Das Projekt TTT - Train The Trainer

TTT - Train The Trainer

Das mit dem Innovationspreis für Weiterbildung ausgezeichnete Projekt „Meine Rechte- meine Stimme“ wird seit Juli 2021 weitergeführt und heißt nun: "Projekt TTT".
Die drei "T" stehen für Train The Trainer. Das heißt auf deutsch: Training für Trainer.

Ziel des Projekts ist nun noch mehr die Befähigung zur Selbstvertretung.

Im Projekt TTT arbeiten Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen zusammen. In der Gruppe üben die Teilnehmer:innen, vor anderen Menschen zu sprechen.
Die Teilnehmer:innen sind Expert:innen in eigener Sache. Sie bringen ihre jeweils eigenen Erfahrungen zu gesellschaftlicher Teilhabe als Mensch mit Beeinträchtigung mit.

Sie setzen sich mit wichtigen Themen auseinander:

  • der UN- Behindertenrechtskonvention,
  • der Arbeit von Wohnbeiräten,
  • dem Begriff Inklusion in unserer Gesellschaft und
  • politischer Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen.

Zwei Co-Trainer:innen unterstützen die Gruppe. Gemeinsam entwickeln sie Techniken und Methoden, diese Themen in Schulungen und Weiterbildungen zu vermitteln.

Das Publikum ist verschieden. Die Expert:innen in eigener Sache sprechen vor:

  • Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen,
  • Sozialarbeiter:innen,
  • Betreuer:innen in Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigungen,
  • Betreuer:innen in Wohnprojekten und
  • Menschen mit Interesse an Inklusion.

Interessant sind die Erfahrungen der Expert:innen auch für Schülerinnen und Schüler oder Studierende. Deswegen können auch Schulen und Hochschulen Vorträge buchen.

Das Projekt wird in der DIAkademie in Moritzburg umgesetzt. Dort trifft sich die Gruppe mehrmals im Monat zu Projekttagen. Von 9 bis 16 Uhr arbeiten die Expert:innen gemeinsam mit den Co-Trainer:innen zu verschiedenen Themen. Sie besuchen auch öffentliche Einrichtungen wie Ämter und Museen. Dort prüfen sie Barrierefreiheit und Verständlichkeit.

Das Projekt TTT stellt sich im Video vor: https://youtu.be/5Et9zdDNqPA


Train The Trainer, das Team

Im Moment besteht die Gruppe aus fünf Trainer:innen. Die Expert:innen freuen sich, wenn sie noch mehr werden.
Wer mitmachen möchte schreibt bitte eine E-Mail oder ruft an.

Die Trainer:innen und Expert:innen kommen auch zu Ihnen und führen Schulungen durch.
Ihre Anfrage richten Sie gern an den Ansprechpartner der DIAkademie Herrn Emmrich.

Kontakt:
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg
Tel. 0352584350
info@diakademie.de


Logo VERSO

Das  "Projekt TTT" wird unterstützt vom Netzwerk für inklusive politische Bildung - NipB und insbesondere von VERSO Dresden gGmbH, Eine leicht verständliche Sprache für alle.


Förderhinweis:
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.


Urkunde "Meine Rechte meine Stimme"

Innovationspreis Weiterbildung 2013
1. Preis

Preisträger
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V. Moritzburg

Projekt
Meine Rechte - Meine Stimme