049/2017: Yoga auf dem Stuhl

Zielgruppe
Mitarbeitende im Bereich Pflege und Betreuung in Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe
Termine
06.04.2017
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Lieselotte Wertenbruch
Yogalehrerin
Kursgebühren
Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
65,00 Euro

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Ihr Interesse für einen Folgetermin nehmen wir per Mail oder Fax gern entgegen.


Beschreibung

Yoga ist ideal für alle Menschen, die gerne etwas mehr Beweglichkeit, Ausgeglichenheit und Lebensfreude in ihren Alltag bringen möchten. Bestehen Einschränkungen in der Beweglichkeit, z. B. im Alter oder durch Erkrankungen, ist es schwierig klassisches Yoga auf der Matte zu erlernen und durchzuführen. Die Alternative sind Yoga-Übungen am und auf dem Stuhl.

Die Fortbildung beinhaltet einen Theorieteil über die Yoga-Philosophie, die Erklärung der verschiedenen Yogapfade und die Inhalte des Hatha-Yoga.

Im Praxisteil probieren die Teilnehmenden verschiedene Atemübungen aus, die den Geist und den Körper ins Gleichgewicht bringen und im Betreuungsalltag genutzt werden können. Gemeinsam werden verschiedene Yoga-Übungen, Grundstellungen und Entspannungstechniken besprochen und praktiziert.

Im Fokus stehen dabei Yogaübungen, die auf und am Stuhl ausgeübt werden können – von den Zehen bis zum Scheitelpunkt. Diese Übungen lassen sich gut in den Betreuungsalltag integrieren und sind für Menschen mit Bewegungseinschränkungen geeignet. Sie stärken den Körper, aktivieren den Geist und führen zur Entspannung.

Ziel der Fortbildung ist es, dass die Teilnehmenden die wohltuende Wirkung des Yoga auf den eigenen Körper und die Psyche wahrnehmen. Sie werden zur Durchführung einfacher Yoga-Angebote im Rahmen der sozialen Betreuung befähigt.

Schwerpunkte

Einführung in die Yoga-Philosophie / Theorie:
- die 5 Punkte des Yoga nach Swami Vishnu-Devananda
- die 4 Hauptpfade des Yoga
- das Raja-Yogasystem
- das Hatha-Yogasystem

Klassisches Yoga:
- vorbereitende Übungen zur Einstimmung in die Praxis
- verschiedene Atemübungen (Pranayama)
- der Sonnengruß
- 12 Grundstellungen (Yoga-Asanas)
- Entspannung (Savasana)

Yoga auf dem Stuhl:
- Atemübungen auf dem Stuhl
- Übungen auf dem Stuhl
- Übungen am Stuhl als Unterstützung
- Sonnengruß auf dem Stuhl
- Entspannung auf dem Stuhl

__________________________________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de


Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar
für zusätzliche Betreuungskräfte gemäß der RL
nach § 87b Abs. 3 SGB XI.



Zugangsvoraussetzung

Die Fortbildung ist auch für Yogaeinsteiger geeignet.

Bemerkungen

Bitte eine Yogamatte, lockere Kleidung, warme Socken und eine Decke für die Endentspannung mitbringen.





Zurück

049/2017: Yoga auf dem Stuhl

Zielgruppe
Mitarbeitende im Bereich Pflege und Betreuung in Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe

Termine
06.04.2017

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Lieselotte Wertenbruch
Yogalehrerin

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Yoga ist ideal für alle Menschen, die gerne etwas mehr Beweglichkeit, Ausgeglichenheit und Lebensfreude in ihren Alltag bringen möchten. Bestehen Einschränkungen in der Beweglichkeit, z. B. im Alter oder durch Erkrankungen, ist es schwierig klassisches Yoga auf der Matte zu erlernen und durchzuführen. Die Alternative sind Yoga-Übungen am und auf dem Stuhl.

Die Fortbildung beinhaltet einen Theorieteil über die Yoga-Philosophie, die Erklärung der verschiedenen Yogapfade und die Inhalte des Hatha-Yoga.

Im Praxisteil probieren die Teilnehmenden verschiedene Atemübungen aus, die den Geist und den Körper ins Gleichgewicht bringen und im Betreuungsalltag genutzt werden können. Gemeinsam werden verschiedene Yoga-Übungen, Grundstellungen und Entspannungstechniken besprochen und praktiziert.

Im Fokus stehen dabei Yogaübungen, die auf und am Stuhl ausgeübt werden können – von den Zehen bis zum Scheitelpunkt. Diese Übungen lassen sich gut in den Betreuungsalltag integrieren und sind für Menschen mit Bewegungseinschränkungen geeignet. Sie stärken den Körper, aktivieren den Geist und führen zur Entspannung.

Ziel der Fortbildung ist es, dass die Teilnehmenden die wohltuende Wirkung des Yoga auf den eigenen Körper und die Psyche wahrnehmen. Sie werden zur Durchführung einfacher Yoga-Angebote im Rahmen der sozialen Betreuung befähigt.

Schwerpunkte
Einführung in die Yoga-Philosophie / Theorie:
- die 5 Punkte des Yoga nach Swami Vishnu-Devananda
- die 4 Hauptpfade des Yoga
- das Raja-Yogasystem
- das Hatha-Yogasystem

Klassisches Yoga:
- vorbereitende Übungen zur Einstimmung in die Praxis
- verschiedene Atemübungen (Pranayama)
- der Sonnengruß
- 12 Grundstellungen (Yoga-Asanas)
- Entspannung (Savasana)

Yoga auf dem Stuhl:
- Atemübungen auf dem Stuhl
- Übungen auf dem Stuhl
- Übungen am Stuhl als Unterstützung
- Sonnengruß auf dem Stuhl
- Entspannung auf dem Stuhl

__________________________________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de


Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar
für zusätzliche Betreuungskräfte gemäß der RL
nach § 87b Abs. 3 SGB XI.



Zugangsvoraussetzung
Die Fortbildung ist auch für Yogaeinsteiger geeignet.

Bemerkungen
Bitte eine Yogamatte, lockere Kleidung, warme Socken und eine Decke für die Endentspannung mitbringen.





Zurück