Anmeldung

516/2017: Wundmanagement: Wundversorgung im Spannungsfeld verschiedener Interessen

Zielgruppe
Leitungskräfte und Pflegefachkräfte in ambulanten und stationären Einrichtungen der Altenpflege mit Zusatzweiterbildung im Bereich Wundversorgung und interessierte Pflegefachkräfte
Termine
23.05.2017
Uhrzeit
9:00 - 16:00
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Anita Mysor
Zertifizierte Wundmanagerin ZWM®cert §64 GuKG
Kursgebühren
Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
65,00 Euro

Beschreibung

Wundmanagement in den diversen Einrichtungen der Pflege ambulant und stationär stellt die einzelnen Akteure vor viele Herausforderungen.
Ziel ist eine adäquate Versorgung nach aktuellem Stand der Wissenschaft unter optimalen hygienischen Voraussetzungen.
Trotzdem entstehen immer wieder Spannungen zwischen den am Prozess beteiligten Berufsgruppen. Neben dem Patienten und den pflegerischen Versorgern sind eben auch noch die Kostenträger, der MDK, die Fachhandel und Hilfsmittelversorger, die Pflegedienstleitungen der Einrichtungen, Ärzte und Fachärzte und nicht zuletzt die eigenen Kollegen Partner, mit denen man sein Tun koordinieren muss, um für alle einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Außerdem stellen sich immer wieder Fragen nach den rechtlichen Voraussetzungen.

Die Fortbildung beschäftigt sich mit eben diesen Grundfragen.

Schwerpunkte

- rechtliche Rahmenbedingungen
- Verträge mit Kostenträgern
- Expertenstandards und ihre Gültigkeit
- SGB XI und V und HKP-Richtlinien
- Pflegetransparenz und Qualitätssicherung
- Anordnungen, Genehmigungen und Erstattungsfähigkeit
- Remonstrationspflicht und Haftbarkeit
- Pflegehilfsmittel, Heilmittelverordnungen, Abrechnungsmodalitäten
u. a.
__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.

Info und Anmeldung: www.regbp.de

Bemerkungen

Bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bitte 5 Wochen vor
Kursbeginn die Diakademie per Post oder per Mail informieren!

Zurück

516/2017: Wundmanagement: Wundversorgung im Spannungsfeld verschiedener Interessen

Zielgruppe
Leitungskräfte und Pflegefachkräfte in ambulanten und stationären Einrichtungen der Altenpflege mit Zusatzweiterbildung im Bereich Wundversorgung und interessierte Pflegefachkräfte

Termine
23.05.2017

Uhrzeit
9:00 - 16:00

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Anita Mysor
Zertifizierte Wundmanagerin ZWM®cert §64 GuKG

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Wundmanagement in den diversen Einrichtungen der Pflege ambulant und stationär stellt die einzelnen Akteure vor viele Herausforderungen.
Ziel ist eine adäquate Versorgung nach aktuellem Stand der Wissenschaft unter optimalen hygienischen Voraussetzungen.
Trotzdem entstehen immer wieder Spannungen zwischen den am Prozess beteiligten Berufsgruppen. Neben dem Patienten und den pflegerischen Versorgern sind eben auch noch die Kostenträger, der MDK, die Fachhandel und Hilfsmittelversorger, die Pflegedienstleitungen der Einrichtungen, Ärzte und Fachärzte und nicht zuletzt die eigenen Kollegen Partner, mit denen man sein Tun koordinieren muss, um für alle einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Außerdem stellen sich immer wieder Fragen nach den rechtlichen Voraussetzungen.

Die Fortbildung beschäftigt sich mit eben diesen Grundfragen.

Schwerpunkte
- rechtliche Rahmenbedingungen
- Verträge mit Kostenträgern
- Expertenstandards und ihre Gültigkeit
- SGB XI und V und HKP-Richtlinien
- Pflegetransparenz und Qualitätssicherung
- Anordnungen, Genehmigungen und Erstattungsfähigkeit
- Remonstrationspflicht und Haftbarkeit
- Pflegehilfsmittel, Heilmittelverordnungen, Abrechnungsmodalitäten
u. a.
__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.

Info und Anmeldung: www.regbp.de

Bemerkungen
Bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bitte 5 Wochen vor
Kursbeginn die Diakademie per Post oder per Mail informieren!

Zurück