Anmeldung

705/2019: Workshop: Gestaltung von Wohn- und Betreuungsverträgen nach dem BTHG in Kooperation mit dem Arbeitsbereich 7 des DWBO

Zielgruppe
Geschäftsführer*Innen, Leitende Mitarbeiter*Innen in Einrichtungen der Eingliederungshilfe, vor allem besondere Wohnformen
Termine
17.06.2019
Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstraße 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Katrin Sawatzky
ReferentInnen
Reingard Bruns
Rechtsanwältin
Kursgebühren
Kursgebühren
240,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
180,00 Euro

Beschreibung

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) führt ab dem 1.1.2020 bei den besonderen Wohnformen der Eingliederungshilfe zu einer Trennung der Fachleistungen von den Leistungen der Hilfe zum Lebensunterhalt. Diese Änderungen müssen in den Wohn- und Betreuungsverträgen nachvollzogen werden, um den rechtlichen Anforderungen des WBVG zu genügen.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden verfügen über das rechtliche Grundwissen, das zum Verständnis der anstehenden Vertragsänderungen erforderlich ist. Sie sind in der Lage, die notwendigen Überarbeitungsschritte selbständig analysieren und veranlassen zu können.

Schwerpunkte

- Vertragsgestaltung von Wohn- und Betreuungsverträgen nach dem WBVG
insbesondere für besondere Wohnformen
- dabei Berücksichtigung der rechtlichen Vorgaben des BTHG zur Trennung der Fachleistung
von den Leistungen der Hilfe zum Lebensunterhalt
- Auswirkung der Vertragsgestaltung auf die Bewilligung von Kosten der Unterkunft
- notwenige Änderungen bei der Vertragsgestaltung von Wohn- und Betreuungsverträgen
zum 1.1.2020

Bemerkungen

Die Veranstaltung wird als Workshop durchgeführt. Bitte bringen Sie die bei Ihnen derzeitig gültigen Verträge bzw. Vertragsentwürfe und wenn möglich leistungsrechtliche Unterlagen (Leistungsbeschreibungen etc.) mit. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 10 begrenzt.

Zurück

705/2019: Workshop: Gestaltung von Wohn- und Betreuungsverträgen nach dem BTHG in Kooperation mit dem Arbeitsbereich 7 des DWBO

Zielgruppe
Geschäftsführer*Innen, Leitende Mitarbeiter*Innen in Einrichtungen der Eingliederungshilfe, vor allem besondere Wohnformen

Termine
17.06.2019

Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstraße 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Reingard Bruns
Rechtsanwältin

Leitung
Katrin Sawatzky

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
240,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
180,00 Euro

Beschreibung
Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) führt ab dem 1.1.2020 bei den besonderen Wohnformen der Eingliederungshilfe zu einer Trennung der Fachleistungen von den Leistungen der Hilfe zum Lebensunterhalt. Diese Änderungen müssen in den Wohn- und Betreuungsverträgen nachvollzogen werden, um den rechtlichen Anforderungen des WBVG zu genügen.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden verfügen über das rechtliche Grundwissen, das zum Verständnis der anstehenden Vertragsänderungen erforderlich ist. Sie sind in der Lage, die notwendigen Überarbeitungsschritte selbständig analysieren und veranlassen zu können.

Schwerpunkte
- Vertragsgestaltung von Wohn- und Betreuungsverträgen nach dem WBVG
insbesondere für besondere Wohnformen
- dabei Berücksichtigung der rechtlichen Vorgaben des BTHG zur Trennung der Fachleistung
von den Leistungen der Hilfe zum Lebensunterhalt
- Auswirkung der Vertragsgestaltung auf die Bewilligung von Kosten der Unterkunft
- notwenige Änderungen bei der Vertragsgestaltung von Wohn- und Betreuungsverträgen
zum 1.1.2020

Bemerkungen
Die Veranstaltung wird als Workshop durchgeführt. Bitte bringen Sie die bei Ihnen derzeitig gültigen Verträge bzw. Vertragsentwürfe und wenn möglich leistungsrechtliche Unterlagen (Leistungsbeschreibungen etc.) mit. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 10 begrenzt.

Zurück