Anmeldung

519/2021: „Wie ein Fels in der Brandung?!“ Führung als Stabilitätsfaktor in Zeiten hoher Komplexität und Dynamik

Zielgruppe
Leitungskräfte mit Personalverantwortung aus der Alten- und Behindertenhilfe, des Gesundheitswesens, der Kinder-und Jugendhilfe sowie Interessierte
Termine
12.11.2021
Uhrzeit
9-16.15 Uhr
Ort
Leipzig - Zentrum
Berufsbildungswerk Leipzig
Tagungsräume
Grimmaische Str. 10
Zugang über Universitätsstraße 2 a
04109 Leipzig

Leitung
Thomas Emmrich
ReferentInnen
Cornelia Stieler
Systemischer Coach (SG), Mediatorin, MSc. Kommunikations- und Betriebspsychologie
Kursgebühren
Kursgebühren
150,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
120,00 Euro

Beschreibung

Führung hat sich schon immer verändert und wird dies auch weiter tun. Die jeweilige Art zu führen tritt dabei immer in Wechselwirkungen mit dem jeweiligen Zeitgeist und den die Arbeitswelt prägenden Werten. Die Treiber dieser Veränderungen sind v.a. Megatrends wie Globalisierung oder Digitalisierung, die auch vor der Sozialwirtschaft nicht haltmachen.

Führungskräfte werden dadurch vor immer neue Herausforderungen gestellt. Dabei steigt der Grad der Komplexität unaufhörlich und macht klar, dass auch im organisationalen Umfeld die „Zeit der einfachen Antworten“ vorbei ist.
Genau in dieser dynamischen und sich stetig veränderten Arbeitswelt erwarten Mitarbeiter von ihren Führungskräften, dass sie wie ein „Fels in der Brandung“ im Alltag Signale von Stabilität aussenden und als „Wegweiser“ Orientierung geben.
Doch wie kann das in Anbetracht der Dynamik und steigenden Komplexität gelingen?

Das Seminar für Führungskräfte in der Sozialwirtschaft soll für die Megatrends der Arbeitswelt sensibilisieren,
deren Herausforderungen für das eigene Arbeitsfeld verdeutlichen und Handlungsmöglichkeiten aufzeigen, die geeignet sind, den Herausforderungen von Komplexität und Dynamik zu begegnen und durch den Ausbau von Professionalität und Souveränität Stabilität im Führungsalltag auszustrahlen.

Schwerpunkte


• Auswirkungen der Megatrends auf die Sozialwirtschaft
• Herausforderungen für die Mitarbeiterführung
• Systemische Sicht auf das Geschehen
• Umgang mit den Führungs-Dilemmata
• Konzepte und lösungsorientierte Ansätze und Modelle für den
Umgang mit Komplexität und Dynamik

Zurück

519/2021: „Wie ein Fels in der Brandung?!“ Führung als Stabilitätsfaktor in Zeiten hoher Komplexität und Dynamik

Zielgruppe
Leitungskräfte mit Personalverantwortung aus der Alten- und Behindertenhilfe, des Gesundheitswesens, der Kinder-und Jugendhilfe sowie Interessierte

Termine
12.11.2021

Uhrzeit
9-16.15 Uhr

Ort
Leipzig - Zentrum
Berufsbildungswerk Leipzig
Tagungsräume
Grimmaische Str. 10
Zugang über Universitätsstraße 2 a
04109 Leipzig

ReferentInnen
Cornelia Stieler
Systemischer Coach (SG), Mediatorin, MSc. Kommunikations- und Betriebspsychologie

Leitung
Thomas Emmrich

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
150,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
120,00 Euro

Beschreibung
Führung hat sich schon immer verändert und wird dies auch weiter tun. Die jeweilige Art zu führen tritt dabei immer in Wechselwirkungen mit dem jeweiligen Zeitgeist und den die Arbeitswelt prägenden Werten. Die Treiber dieser Veränderungen sind v.a. Megatrends wie Globalisierung oder Digitalisierung, die auch vor der Sozialwirtschaft nicht haltmachen.

Führungskräfte werden dadurch vor immer neue Herausforderungen gestellt. Dabei steigt der Grad der Komplexität unaufhörlich und macht klar, dass auch im organisationalen Umfeld die „Zeit der einfachen Antworten“ vorbei ist.
Genau in dieser dynamischen und sich stetig veränderten Arbeitswelt erwarten Mitarbeiter von ihren Führungskräften, dass sie wie ein „Fels in der Brandung“ im Alltag Signale von Stabilität aussenden und als „Wegweiser“ Orientierung geben.
Doch wie kann das in Anbetracht der Dynamik und steigenden Komplexität gelingen?

Das Seminar für Führungskräfte in der Sozialwirtschaft soll für die Megatrends der Arbeitswelt sensibilisieren,
deren Herausforderungen für das eigene Arbeitsfeld verdeutlichen und Handlungsmöglichkeiten aufzeigen, die geeignet sind, den Herausforderungen von Komplexität und Dynamik zu begegnen und durch den Ausbau von Professionalität und Souveränität Stabilität im Führungsalltag auszustrahlen.

Schwerpunkte

• Auswirkungen der Megatrends auf die Sozialwirtschaft
• Herausforderungen für die Mitarbeiterführung
• Systemische Sicht auf das Geschehen
• Umgang mit den Führungs-Dilemmata
• Konzepte und lösungsorientierte Ansätze und Modelle für den
Umgang mit Komplexität und Dynamik

Zurück