Anmeldung

215/2021: „Wege entstehen beim Gehen“ - eine Pilgertour

Zielgruppe
Mitarbeitende aus sozialen Einrichtungen
Termine
17.05.2021 - 21.05.2021

Beginn: 17.05. 10.00 Uhr in
Moritzburg, Bahnhofstrasse 9
Ende: 21.05. 12 Uhr in
Moritzburg, Bahnhofstrasse 9
Uhrzeit
Ort
Von Moritzburg über Radeberg und Pirna, nach Rathen in der Sächs. Schweiz

Leitung
Thomas Emmrich
ReferentInnen
Diakon Rolf Schlagmann
Diakon Ingolf Rusch
Kursgebühren
Kursgebühren
365,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
290,00 Euro

Beschreibung

Pilgern ist „Beten mit den Füßen" - Gemeinsam auf dem Weg sein, miteinander reden und schweigen.
„Im Laufe eines Pilgerweges wirst Du Körper und Seele auf neue Weise kennenlernen“

Entlaste das eilige Schlagen meines Herzens
Durch das Stillewerden meiner Seele.
Lass meine hastigen Schritte stetiger werden.
Lass mich langsamer gehen,
um die Blume zu sehen,
ein paar Worte mit einem Freund zu wechseln,
ein paar Zeilen in einem Buch zu lesen.
Lass mich langsamer gehen, Herr,
und gib mir den Wunsch,
meine Wurzeln tief in den ewigen Grund zu senken,
Mit dem Blick auf die weite Zeit der Ewigkeit.

Einige Worte aus einem Gebet aus Südafrika beschreiben das Ziel der gemeinsamen Tage.

Wer die Bibel aufschlägt, entdeckt, dass sie voller Weg- und Pilgergeschichten ist.
Unterwegs werden wir einige dieser Weggeschichten miteinander bedenken.

Der geplante Weg wird mit spirituellen Impulsen begleitet und das Ziel mit dem Nachdenken über Glauben und den Sinn des Lebens bewusst verbunden.

Der gemeinsame Weg soll geprägt sein von Gesprächen, aber auch bewußten Ruhephasen ohne Gespräche.

Auf dem Weg werden diakonische Einrichtungen mit außergewöhnlichen Arbeitsfeldern besucht.
So werden die Teilnehmer in Moritzburg mit der alten Anstalt des Diakonenhauses und der Produktionsschule Moritzburg, in Radeberg mit der Taubblindenarbeit und in Pirna mit eiemn Projekt der Jugendgerichtshilfe bekannt gemacht.

Schwerpunkte

- Gemeinsam auf dem Weg sein, miteinander reden und schweigen
- Nachdenken über Glauben und den Sinn des Lebens
- Der Besuch von diakonischen Einrichtungen mit außergewöhnlichen
Arbeitsfeldern ist auf dem Weg integriert

Zugangsvoraussetzung

Es sind Wegstrecken bis zu 20 km pro Tag geplant - eine entsprechende Kondition ist erforderlich.

Bemerkungen

Eine Wegbegleitung zum Gepäcktransport wird durch die Diakademie organisiert.
Die Unterbringung während der Pilgerreise findet in Doppel- und Zweibettzimmern statt.
Unterbringung und Gepäcktransport sind im Preis inbegriffen.

Zurück

215/2021: „Wege entstehen beim Gehen“ - eine Pilgertour

Zielgruppe
Mitarbeitende aus sozialen Einrichtungen

Termine
17.05.2021 - 21.05.2021

Beginn: 17.05. 10.00 Uhr in
Moritzburg, Bahnhofstrasse 9
Ende: 21.05. 12 Uhr in
Moritzburg, Bahnhofstrasse 9

Uhrzeit

Ort
Von Moritzburg über Radeberg und Pirna, nach Rathen in der Sächs. Schweiz

ReferentInnen
Diakon Rolf Schlagmann
Diakon Ingolf Rusch

Leitung
Thomas Emmrich

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
365,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
290,00 Euro

Beschreibung
Pilgern ist „Beten mit den Füßen" - Gemeinsam auf dem Weg sein, miteinander reden und schweigen.
„Im Laufe eines Pilgerweges wirst Du Körper und Seele auf neue Weise kennenlernen“

Entlaste das eilige Schlagen meines Herzens
Durch das Stillewerden meiner Seele.
Lass meine hastigen Schritte stetiger werden.
Lass mich langsamer gehen,
um die Blume zu sehen,
ein paar Worte mit einem Freund zu wechseln,
ein paar Zeilen in einem Buch zu lesen.
Lass mich langsamer gehen, Herr,
und gib mir den Wunsch,
meine Wurzeln tief in den ewigen Grund zu senken,
Mit dem Blick auf die weite Zeit der Ewigkeit.

Einige Worte aus einem Gebet aus Südafrika beschreiben das Ziel der gemeinsamen Tage.

Wer die Bibel aufschlägt, entdeckt, dass sie voller Weg- und Pilgergeschichten ist.
Unterwegs werden wir einige dieser Weggeschichten miteinander bedenken.

Der geplante Weg wird mit spirituellen Impulsen begleitet und das Ziel mit dem Nachdenken über Glauben und den Sinn des Lebens bewusst verbunden.

Der gemeinsame Weg soll geprägt sein von Gesprächen, aber auch bewußten Ruhephasen ohne Gespräche.

Auf dem Weg werden diakonische Einrichtungen mit außergewöhnlichen Arbeitsfeldern besucht.
So werden die Teilnehmer in Moritzburg mit der alten Anstalt des Diakonenhauses und der Produktionsschule Moritzburg, in Radeberg mit der Taubblindenarbeit und in Pirna mit eiemn Projekt der Jugendgerichtshilfe bekannt gemacht.

Schwerpunkte
- Gemeinsam auf dem Weg sein, miteinander reden und schweigen
- Nachdenken über Glauben und den Sinn des Lebens
- Der Besuch von diakonischen Einrichtungen mit außergewöhnlichen
Arbeitsfeldern ist auf dem Weg integriert

Zugangsvoraussetzung
Es sind Wegstrecken bis zu 20 km pro Tag geplant - eine entsprechende Kondition ist erforderlich.

Bemerkungen
Eine Wegbegleitung zum Gepäcktransport wird durch die Diakademie organisiert.
Die Unterbringung während der Pilgerreise findet in Doppel- und Zweibettzimmern statt.
Unterbringung und Gepäcktransport sind im Preis inbegriffen.

Zurück