Anmeldung

672/2020: Webinar - Herausforderung: Führen auf Distanz und in der Krise

Zielgruppe
Leitungskräfte mit Personalverantwortung aus der Alten- und Behindertenhilfe, des Gesundheitswesens, der Kinder-und Jugendhilfe sowie Interessierte
Termine
14.07.2020
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
online

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Cornelia Stieler
Systemischer Coach (SG), Mediatorin, MSc. Kommunikations- und Betriebspsychologie
Kursgebühren
Kursgebühren
140,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
105,00 Euro

Beschreibung

Deutschland war bis zur Covid–19–Pandemie in Sachen Home-Office Entwicklungsland, bescheinigte noch im August 2019 eine wissenschaftliche Studie. Nur ein Viertel der Beschäftigten hatte die Möglichkeit dazu und nur 12% der Beschäftigten nutzen diese Arbeitsform. COVID-19 hat Unternehmen und Mitarbeiter binnen weniger Wochen aus ihrer Komfortzone gerissen und die Anzahl der Home-Office Arbeitsplätze in rasanter Geschwindigkeit vervielfacht. Für Führungskräfte stellt das Führen in dieser Situation eine große Herausforderung dar. Führen auf Distanz verändert Kommunikation, stellt Werte auf den Prüfstand und Rollen, Haltungen und Kultur infrage.
Der Seminartag gibt Führungskräften die Möglichkeit, die veränderte Situation mit anderen Führungskräften zu reflektieren, dabei mit Impulsen und neuem Wissen versorgt zu werden und dieses für ihre berufliche Praxis auf Anwendungsfähigkeit zu prüfen. Im Idealfall nehmen Führungskräfte wertvollen Input für sich und ihre Mitarbeitenden mit, die als Bereicherung der bisherigen Handlungsoptionen in der Post– Corona–Zeit Früchte tragen dürfen.

Schwerpunkte

- Situationsanalyse, Beobachtungen und Praxis-Erfahrungsaustausch
- Vor – und Nachteile der Arbeit im Home-Office
- Erfolgskriterien und Motivations-/ Demotivationsmechanismen bei
räumlich distanziertem Arbeiten
- Auswirkungen auf die Kommunikation
- Reflexion der eigenen Rolle als Führungskraft, Führungshandeln und
Instrumente
- Chancen der neuen Erfahrungen für die Post–Corona–Zeit

__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Bemerkungen

Voraussetzungen für die Teilnahme am Webinar sind lediglich eine stabile Internetverbindung und ein PC oder Laptop mit Soundkarte, ggf. (USB-)Headset oder Kopfhörer mit Mikrofon. Bei den Online-Seminaren erhalten die Teilnehmenden via E-Mail einen Link zur entsprechenden Veranstaltung und können sich damit zu Seminarbeginn einloggen. Eine Kurzanleitung (mit technischen Voraussetzungen) stellen wir Ihnen zur Verfügung. Nehmen Sie bequem von Ihrem Arbeitsort oder zu Hause an den Webinaren teil.

Zurück

672/2020: Webinar - Herausforderung: Führen auf Distanz und in der Krise

Zielgruppe
Leitungskräfte mit Personalverantwortung aus der Alten- und Behindertenhilfe, des Gesundheitswesens, der Kinder-und Jugendhilfe sowie Interessierte

Termine
14.07.2020

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
online

ReferentInnen
Cornelia Stieler
Systemischer Coach (SG), Mediatorin, MSc. Kommunikations- und Betriebspsychologie

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
140,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
105,00 Euro

Beschreibung
Deutschland war bis zur Covid–19–Pandemie in Sachen Home-Office Entwicklungsland, bescheinigte noch im August 2019 eine wissenschaftliche Studie. Nur ein Viertel der Beschäftigten hatte die Möglichkeit dazu und nur 12% der Beschäftigten nutzen diese Arbeitsform. COVID-19 hat Unternehmen und Mitarbeiter binnen weniger Wochen aus ihrer Komfortzone gerissen und die Anzahl der Home-Office Arbeitsplätze in rasanter Geschwindigkeit vervielfacht. Für Führungskräfte stellt das Führen in dieser Situation eine große Herausforderung dar. Führen auf Distanz verändert Kommunikation, stellt Werte auf den Prüfstand und Rollen, Haltungen und Kultur infrage.
Der Seminartag gibt Führungskräften die Möglichkeit, die veränderte Situation mit anderen Führungskräften zu reflektieren, dabei mit Impulsen und neuem Wissen versorgt zu werden und dieses für ihre berufliche Praxis auf Anwendungsfähigkeit zu prüfen. Im Idealfall nehmen Führungskräfte wertvollen Input für sich und ihre Mitarbeitenden mit, die als Bereicherung der bisherigen Handlungsoptionen in der Post– Corona–Zeit Früchte tragen dürfen.

Schwerpunkte
- Situationsanalyse, Beobachtungen und Praxis-Erfahrungsaustausch
- Vor – und Nachteile der Arbeit im Home-Office
- Erfolgskriterien und Motivations-/ Demotivationsmechanismen bei
räumlich distanziertem Arbeiten
- Auswirkungen auf die Kommunikation
- Reflexion der eigenen Rolle als Führungskraft, Führungshandeln und
Instrumente
- Chancen der neuen Erfahrungen für die Post–Corona–Zeit

__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Bemerkungen
Voraussetzungen für die Teilnahme am Webinar sind lediglich eine stabile Internetverbindung und ein PC oder Laptop mit Soundkarte, ggf. (USB-)Headset oder Kopfhörer mit Mikrofon. Bei den Online-Seminaren erhalten die Teilnehmenden via E-Mail einen Link zur entsprechenden Veranstaltung und können sich damit zu Seminarbeginn einloggen. Eine Kurzanleitung (mit technischen Voraussetzungen) stellen wir Ihnen zur Verfügung. Nehmen Sie bequem von Ihrem Arbeitsort oder zu Hause an den Webinaren teil.

Zurück