Diesen Kurs können Sie leider nicht mehr buchen.

Zurück

596/2017: Umgang mit Menschen mit Schizophrenie in der Betreuungsarbeit

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Sozialpsychiatrie

Termine
12.05.2017

Uhrzeit
09.00 - 16.15

Ort
Berufsbildungswerk Leipzig gGmbH
Knautnaundorfer Straße 4
04249 Leipzig

ReferentInnen
Almut Koch, psychologische Psychotherapeutin

Leitung
Katrin Sawatzky

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Der Umgang mit schizophren erkrankten Menschen kann uns faszinieren, aber auch zutiefst irritieren, befremden, beängstigen oder hilflos machen. Wir können unsere sonst so hilfreichen Beziehungserfahrungen kaum nutzen, reagieren doch Betroffene oft auf unsere gut gemeinten Kontaktversuche mit Überforderung und Angst oder werden aggressiv. Oder sie reagieren gar nicht. Warum ist das so? Wie können wir in unserem beruflichen Umfeld einen für alle Beteiligten befriedigenden Umgang mit Betroffenen finden? In diesem Seminar werden Sie vieles über die Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis lernen. Sie werden schizophren Erkrankte als Ich-Kranke verstehen, die in einem Beziehungs-Dilemma stecken. Wir werden Ihre konkreten Fragen zum Umgang mit Menschen in Ihrer Obhut mit dem Wissen über die Erkrankung und damit über die Not der Betroffenen in Verbindung bringen und gemeinsam nach konkreten praktischen Lösungen suchen.

Schwerpunkte
- Schizophrene Störungen – Krankheitsbilder
- Verlauf der Erkrankungen
- Krankheitsursachen
- Schizophrenie – eine Ich-Krankheit: den seelischen Hintergrund verstehen
- Behandlungsansätze
- Grundhaltung den Betroffenen gegenüber
- Umgang mit der eigenen Gegenübertragung (den eigenen Gefühlen)
- Drohende Krisen erkennen: Warnsignale
- Erste Hilfe bei akuten Zuständen
- Praktische Hinweise zur Deeskalation
- Fallbesprechung mit konkreter Lösungssuche

Zurück