Diesen Kurs können Sie leider nicht mehr buchen.

Zurück

305/2017: Umgang mit Menschen mit Autismusspektrumsstörungen

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Eingliederungshilfe

Termine
17.05.2017

Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofst. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Olaf Kops
Dipl.-Psychologe

Leitung
Katrin Sawatzky

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Diese eintägige Fortbildung richtet sich an Mitarbeitende, die sich die Frage stellen, wie Menschen mit Behinderung angemessen betreut werden können, denen die Diagnose „Autismus“, „frühkindlicher Autismus“ oder „autistisches Verhalten“ anhänglich ist. Handelt es sich hierbei eindeutig um Autismus oder vielleicht um eine andere Behinderungsform. Es kommen zurzeit in Deutschland 4 bis 5 Kinder mit Autismus auf 10.000 Neugeborene und es leben in Deutschland ca. 40.000 autistische Menschen. Aber es gibt auch eine hohe Dunkelziffer vor allem im Bereich der erwachsenen Autisten, da viele von ihnen oft als geistig behindert eingestuft sind. Der Begriff Autismus ist teilweise in der Behindertenhilfe ein „Modewort“ geworden. Was ist nun dran am Autismus, wie erkenne ich Autismus und was kann im Umgang mit diesen Menschen im Bereich der Betreuung getan werden?

Ziel ist es, hier etwas mehr Klarheit über die Thematik Autismus zu bekommen, aber auch tragfähige Umgangskonzepte für den Alltag zu diskutieren.

Schwerpunkte
- Klärung des Begriffes Autismus
- Symptomatik und Diagnostik
- Umgang mit dem spezifischen Verhalten
- Autismus und Alltagsanforderungen
- systemische Aspekte
- Veränderung von Verhalten

Bemerkungen
Bitte beachten Sie, dass dieses Seminar von Frankfurt/Oder nach Moritzburg verlegt wurde.

Zurück