Anmeldung

506/2019: Stimme und Sprache entfalten mit Musik und Bewegung - Kooperation mit dem VETK

Zielgruppe
pädagogische Fachkräfte, Kita-Leitungen
Termine
16.09.2019 - 17.09.2019
02.12.2019
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Claudia Siegel
ReferentInnen
Sabine Barth, Dipl. Musikpädagogin, Rhythmiklehrerin
Kursgebühren
Kursgebühren
270,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
195,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Aufgrund eine Förderung zahlen VETK-Mitglieder eine Kursgebühr in Höhe von 135 Euro.

Beschreibung

Babies haben Spaß daran mit ihrer Stimme zu experimentieren, gurren, juchzen, laut und leise lautieren sie in die Welt hinein. Wenn eine Antwort kommt, sie imitierend oder neue Laute vorschlagend, entsteht Kontakt, Bezug/Beziehung und Kommunikation.
Neben Mimik, Gestik, Körpersprache ist unsere Stimme das wichtigste alltägliche Kommunikationsinstrument, aber es sind nicht nur die Worte, die dabei gewechselt werden, die Sprachmelodie, der Sprachrhythmus, das Sprechtempo, die Pausen, die Lautstärke gehören mit dazu.
Das alles sind Begriffe, die wir auch in der Musik finden: Musik spricht jeden Menschen an, sie kann die Stimm- und Sprachentwicklung in besonderer Weise unterstützen und begleiten.
In diesem Seminar werden wir eine Reihe von Aspekten von Musik in der Stimm- und Sprachentwicklung theoretisch, methodisch/didaktisch und mit vielen Beispielen aus der und für die Praxis kennen lernen und praktisch anwenden.
Wir werden unseren Atem beobachten und vertiefen, mit Tönen, Geräuschen, Klängen unsere Stimmmöglichkeiten erforschen, unter verschiedenen Aspekten unser Gehör anregen, mit Vokalen, Konsonanten, Silben, Lauten experimentieren, Artikulation durch Übungen zur Mundmotorik entwickeln, Worte und ihre Bedeutungen mit Bewegungs-/Tanzliedern ganzheitlich erleben und so kognitiv verankern.
Eine umfangreiche Anzahl an Liedern, Versen, Reimen, Gedichten und Geschichten zu den verschiedenen Themen werden von uns erprobt und können direkt in der Praxis verwendet werden.
Den Kindern wird damit Spaß und Neugier auf ihre stimmliche und sprachliche Wahrnehmung vermittelt und Mut gemacht, ihre Stimme als kreatives und mitteilendes Ausdrucksmedium einzusetzen.

Schwerpunkte

Bemerkungen

Musikalische Vorerfahrungen sind nicht erforderlich. Bitte bequeme Kleidung mitbringen

Zurück

506/2019: Stimme und Sprache entfalten mit Musik und Bewegung - Kooperation mit dem VETK

Zielgruppe
pädagogische Fachkräfte, Kita-Leitungen

Termine
16.09.2019 - 17.09.2019
02.12.2019

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Sabine Barth, Dipl. Musikpädagogin, Rhythmiklehrerin

Leitung
Claudia Siegel

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
270,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
195,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Aufgrund eine Förderung zahlen VETK-Mitglieder eine Kursgebühr in Höhe von 135 Euro.

Beschreibung
Babies haben Spaß daran mit ihrer Stimme zu experimentieren, gurren, juchzen, laut und leise lautieren sie in die Welt hinein. Wenn eine Antwort kommt, sie imitierend oder neue Laute vorschlagend, entsteht Kontakt, Bezug/Beziehung und Kommunikation.
Neben Mimik, Gestik, Körpersprache ist unsere Stimme das wichtigste alltägliche Kommunikationsinstrument, aber es sind nicht nur die Worte, die dabei gewechselt werden, die Sprachmelodie, der Sprachrhythmus, das Sprechtempo, die Pausen, die Lautstärke gehören mit dazu.
Das alles sind Begriffe, die wir auch in der Musik finden: Musik spricht jeden Menschen an, sie kann die Stimm- und Sprachentwicklung in besonderer Weise unterstützen und begleiten.
In diesem Seminar werden wir eine Reihe von Aspekten von Musik in der Stimm- und Sprachentwicklung theoretisch, methodisch/didaktisch und mit vielen Beispielen aus der und für die Praxis kennen lernen und praktisch anwenden.
Wir werden unseren Atem beobachten und vertiefen, mit Tönen, Geräuschen, Klängen unsere Stimmmöglichkeiten erforschen, unter verschiedenen Aspekten unser Gehör anregen, mit Vokalen, Konsonanten, Silben, Lauten experimentieren, Artikulation durch Übungen zur Mundmotorik entwickeln, Worte und ihre Bedeutungen mit Bewegungs-/Tanzliedern ganzheitlich erleben und so kognitiv verankern.
Eine umfangreiche Anzahl an Liedern, Versen, Reimen, Gedichten und Geschichten zu den verschiedenen Themen werden von uns erprobt und können direkt in der Praxis verwendet werden.
Den Kindern wird damit Spaß und Neugier auf ihre stimmliche und sprachliche Wahrnehmung vermittelt und Mut gemacht, ihre Stimme als kreatives und mitteilendes Ausdrucksmedium einzusetzen.

Schwerpunkte

Bemerkungen
Musikalische Vorerfahrungen sind nicht erforderlich. Bitte bequeme Kleidung mitbringen

Zurück