Anmeldung

249/2020: Sterbehilfe und Sterbebegleitung unter Berücksichtigung der neuesten Rechtsprechung zum ärztlich begleiteten Suizid

Zielgruppe
Mitarbeitende aus Altenhilfe, Pflege, Hospiz- und Palliativarbeit, GVP-Berater und andere Interessierte
Termine
15.05.2020
Uhrzeit
9:00 - 16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Hermine Schöneshöfer
Rechtsanwältin, Mediatorin
Kursgebühren
Kursgebühren
95,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
70,00 Euro

Beschreibung

Die Pflege von Menschen im letzten Stadium ihres Lebens fordert von Pflegekräften neben der besonderen fachlichen Qualifikation und einem hohen Maß an menschlichem Einfühlungsvermögen auch die Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen, die Inhalt und Grenzen ihres Handelns entscheidend mit bestimmen.

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmenden im Umgang mit rechtlichen Fragestellungen mehr Sicherheit zu geben. Auf der Grundlage der vorgetragenen Informationen werden grundlegende Gerichtsurteile diskutiert und der Bezug zu praktischen Erfahrungen der Teilnehmenden hergestellt. Die aktuelle Rechtslage Deutschland zum Thema Sterbehilfe wird vorgestellt.

Schwerpunkte

- Menschenwürde und Selbstbestimmung in der letzten Lebensphase
- die Einwilligung des Patienten als Grundlage ärztlichen und
pflegerischen Handelns
- die rechtliche Beurteilung von Zwangsernährung und Zwangsmedikation
- die rechtliche Bewertung des Behandlungsabbruchs
- Rechtsfragen von Sterbebegleitung und Sterbehilfe
- Diskussion: der ärztliche begleitete Suizid

__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zurück

249/2020: Sterbehilfe und Sterbebegleitung unter Berücksichtigung der neuesten Rechtsprechung zum ärztlich begleiteten Suizid

Zielgruppe
Mitarbeitende aus Altenhilfe, Pflege, Hospiz- und Palliativarbeit, GVP-Berater und andere Interessierte

Termine
15.05.2020

Uhrzeit
9:00 - 16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Hermine Schöneshöfer
Rechtsanwältin, Mediatorin

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
95,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
70,00 Euro

Beschreibung
Die Pflege von Menschen im letzten Stadium ihres Lebens fordert von Pflegekräften neben der besonderen fachlichen Qualifikation und einem hohen Maß an menschlichem Einfühlungsvermögen auch die Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen, die Inhalt und Grenzen ihres Handelns entscheidend mit bestimmen.

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmenden im Umgang mit rechtlichen Fragestellungen mehr Sicherheit zu geben. Auf der Grundlage der vorgetragenen Informationen werden grundlegende Gerichtsurteile diskutiert und der Bezug zu praktischen Erfahrungen der Teilnehmenden hergestellt. Die aktuelle Rechtslage Deutschland zum Thema Sterbehilfe wird vorgestellt.

Schwerpunkte
- Menschenwürde und Selbstbestimmung in der letzten Lebensphase
- die Einwilligung des Patienten als Grundlage ärztlichen und
pflegerischen Handelns
- die rechtliche Beurteilung von Zwangsernährung und Zwangsmedikation
- die rechtliche Bewertung des Behandlungsabbruchs
- Rechtsfragen von Sterbebegleitung und Sterbehilfe
- Diskussion: der ärztliche begleitete Suizid

__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zurück