Anmeldung

551/2017: "Silviahemmet" - ein Pflegekonzept für Menschen mit Demenz

Zielgruppe
Leitende Mitarbeitende in Einrichtungen der Altenhilfe sowie in Einrichtungen des Gesundheitswesens
Termine
07.04.2017
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Christine Senger
Pflegefachkraft, "Silviahemmet"-Trainer, Alltags- und Demenzbegleiterin
Kursgebühren
Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
65,00 Euro

Beschreibung

„Die Demenz ist im Begriff, das große soziale, kulturelle, ökonomische
Thema unserer Gesellschaft zu werden.“ (Prof. Dr. Dr. Reimer Gronemeyer, Das 4.Lebensalter. Demenz ist keine Krankheit, München 2013, S.21.)

Es liegt also auf der Hand, dass diese Entwicklung mit großen gesellschaftlichen Veränderungen einhergeht, und sich daraus besondere humanitäre Probleme und Herausforderungen ergeben.
Dem versucht Palliative Care – die lindernde Pflege – gerecht zu werden, den Menschen in seiner Ganzheitlichkeit, seiner ganzen Persönlichkeit anzunehmen.

An diese Pflegephilosophie lehnt sich das Konzept „Silviahemmet“, zu Deutsch: Silvia-Heim, an. Dieses Konzept ist umsetzbar, wenn die Erkenntnis greift, das alle von einer dementiellen Erkrankung Betroffenen in einer Beziehung zueinander stehen, der Erkrankte, seine Angehörigen und Freunde, die Pflegenden, Ärzte, Ehrenamtliche, Demenzbegleiter und andere.

In der Fortbildung wird das Konzept vorgestellt und Möglichkeiten der Umsetzung besprochen. Es besteht das Angebot, im Rahmen einer Exkursion eine Einrichtung kennenzulernen, die das Konzept anwendet.

Schwerpunkte

- Entstehungsgeschichte
- das Konzept:
- Symptomkontrolle
- Teamwork
- Unterstützung der Familien und Angehörigen
- Kommunikation und Beziehungsarbeit
- Schulungskonzept
- Umsetzungsmöglichkeiten
- "Silviahemmet" im Krankenhaus

_______________________________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de


Bemerkungen

Bei Interesse können die Teilnehmenden der Fortbildung an einer Exkursion teilnehmen. Weitere Informationen unter den Kursnummern 553/2017 (Berlin) und 552/2017 (Moritzburg).

Zurück

551/2017: "Silviahemmet" - ein Pflegekonzept für Menschen mit Demenz

Zielgruppe
Leitende Mitarbeitende in Einrichtungen der Altenhilfe sowie in Einrichtungen des Gesundheitswesens

Termine
07.04.2017

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Christine Senger
Pflegefachkraft, "Silviahemmet"-Trainer, Alltags- und Demenzbegleiterin

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
„Die Demenz ist im Begriff, das große soziale, kulturelle, ökonomische
Thema unserer Gesellschaft zu werden.“ (Prof. Dr. Dr. Reimer Gronemeyer, Das 4.Lebensalter. Demenz ist keine Krankheit, München 2013, S.21.)

Es liegt also auf der Hand, dass diese Entwicklung mit großen gesellschaftlichen Veränderungen einhergeht, und sich daraus besondere humanitäre Probleme und Herausforderungen ergeben.
Dem versucht Palliative Care – die lindernde Pflege – gerecht zu werden, den Menschen in seiner Ganzheitlichkeit, seiner ganzen Persönlichkeit anzunehmen.

An diese Pflegephilosophie lehnt sich das Konzept „Silviahemmet“, zu Deutsch: Silvia-Heim, an. Dieses Konzept ist umsetzbar, wenn die Erkenntnis greift, das alle von einer dementiellen Erkrankung Betroffenen in einer Beziehung zueinander stehen, der Erkrankte, seine Angehörigen und Freunde, die Pflegenden, Ärzte, Ehrenamtliche, Demenzbegleiter und andere.

In der Fortbildung wird das Konzept vorgestellt und Möglichkeiten der Umsetzung besprochen. Es besteht das Angebot, im Rahmen einer Exkursion eine Einrichtung kennenzulernen, die das Konzept anwendet.

Schwerpunkte
- Entstehungsgeschichte
- das Konzept:
- Symptomkontrolle
- Teamwork
- Unterstützung der Familien und Angehörigen
- Kommunikation und Beziehungsarbeit
- Schulungskonzept
- Umsetzungsmöglichkeiten
- "Silviahemmet" im Krankenhaus

_______________________________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de


Bemerkungen
Bei Interesse können die Teilnehmenden der Fortbildung an einer Exkursion teilnehmen. Weitere Informationen unter den Kursnummern 553/2017 (Berlin) und 552/2017 (Moritzburg).

Zurück