207/2017: SGB XII für die Beratungspraxis/ Aktuelle Änderungen im SGB XII zum 1.7.2017 durch das Regelbedarfsermittlungs- und SGB II/XII-Änderungsgesetz sowie wesentliche Änderungen durch das Bundes-teilhabegesetz, die zum 1.1.2017 in Kraft getreten sind

Zielgruppe
Mitarbeitende aus allen Bereichen der sozialen Arbeit
Termine
28.06.2017
Uhrzeit
10:00  - 17:00
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Claudia Siegel
ReferentInnen
Sylvia Pfeiffer,
fr. Referentin für Sozialrecht
Moderation
Wiebke Rockhoff, DWBO
Kursgebühren
Kursgebühren
45,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
45,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Im Preis ist eine Förderung berücksichtigt.

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Ihr Interesse für einen Folgetermin nehmen wir per Mail oder Fax gern entgegen.


Beschreibung

Das Seminar soll Mitarbeitenden Rechtssicherheit für ihre Beratungsarbeit vermitteln. Die aktuelle Rechtsprechung der Landessozialgerichte und des Bundessozialgerichtes findet Berücksichtigung.

Durch das Regelbedarfsermittlungs- und SGB II/XII-Änderungsgesetz vom 22.12.2016 sowie das Bundesteilhabegesetz treten 2017 auch zahlreiche Änderungen im SGB XII in Kraft. Das Seminar soll einen Überblick über die neue Rechtslage bieten und die Teilnehmenden auf den aktuellen Stand bringen. Sie haben die Möglichkeit, eigene Fachfragen einzubringen.


Schwerpunkte

- Neue Regelbedarfe und Mehrbedarfszuschläge
- Abweichende Regelsätze nach § 27a
- Beiträge für die Kranken- und Pflegeversicherung
sowie Altersvorsorge nach §§ 32,33 (ab 01.01.2018)
- Bedarfe für Bildung und Teilhabe nach § 34
- Bedarfe für Unterkunft und Heizung nach §§ 35 und 42a neu
- Darlehen bei am Monatsende fälligen Einkünften nach §37a neu
- Unterhaltvermutung nach § 43
- Vorläufige Entscheidung nach § 44a neu
- Aufrechnung, Verrechnung nach § 44b neu
- Feststellung der Erwerbsminderung nach § 4
sowie weitere leistungsrelevante Änderungen des SGB XII
durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG), die zum 1.1.2017
in Kraft getreten sind.

Bemerkungen

Bitte bringen Sie einen aktuellen Gesetzestext mit.
Fragestellungen per Mail an: rockhoff.w@dwbo.de

Rückmeldungen zu den Fortbildungsbedarfen der Berater/innen
werden gerne aufgegriffen.
Bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bitte 12 Wochen vor
Kursbeginn die Diakademie per Mail oder Telefon informieren!

Zurück

207/2017: SGB XII für die Beratungspraxis/ Aktuelle Änderungen im SGB XII zum 1.7.2017 durch das Regelbedarfsermittlungs- und SGB II/XII-Änderungsgesetz sowie wesentliche Änderungen durch das Bundes-teilhabegesetz, die zum 1.1.2017 in Kraft getreten sind

Zielgruppe
Mitarbeitende aus allen Bereichen der sozialen Arbeit

Termine
28.06.2017

Uhrzeit
10:00  - 17:00

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Sylvia Pfeiffer,
fr. Referentin für Sozialrecht
Moderation
Wiebke Rockhoff, DWBO

Leitung
Claudia Siegel

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
45,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
45,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Im Preis ist eine Förderung berücksichtigt.

Beschreibung
Das Seminar soll Mitarbeitenden Rechtssicherheit für ihre Beratungsarbeit vermitteln. Die aktuelle Rechtsprechung der Landessozialgerichte und des Bundessozialgerichtes findet Berücksichtigung.

Durch das Regelbedarfsermittlungs- und SGB II/XII-Änderungsgesetz vom 22.12.2016 sowie das Bundesteilhabegesetz treten 2017 auch zahlreiche Änderungen im SGB XII in Kraft. Das Seminar soll einen Überblick über die neue Rechtslage bieten und die Teilnehmenden auf den aktuellen Stand bringen. Sie haben die Möglichkeit, eigene Fachfragen einzubringen.


Schwerpunkte
- Neue Regelbedarfe und Mehrbedarfszuschläge
- Abweichende Regelsätze nach § 27a
- Beiträge für die Kranken- und Pflegeversicherung
sowie Altersvorsorge nach §§ 32,33 (ab 01.01.2018)
- Bedarfe für Bildung und Teilhabe nach § 34
- Bedarfe für Unterkunft und Heizung nach §§ 35 und 42a neu
- Darlehen bei am Monatsende fälligen Einkünften nach §37a neu
- Unterhaltvermutung nach § 43
- Vorläufige Entscheidung nach § 44a neu
- Aufrechnung, Verrechnung nach § 44b neu
- Feststellung der Erwerbsminderung nach § 4
sowie weitere leistungsrelevante Änderungen des SGB XII
durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG), die zum 1.1.2017
in Kraft getreten sind.

Bemerkungen
Bitte bringen Sie einen aktuellen Gesetzestext mit.
Fragestellungen per Mail an: rockhoff.w@dwbo.de

Rückmeldungen zu den Fortbildungsbedarfen der Berater/innen
werden gerne aufgegriffen.
Bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bitte 12 Wochen vor
Kursbeginn die Diakademie per Mail oder Telefon informieren!

Zurück