Anmeldung

462/2018: Sexuelle Beratung und Begleitung für Menschen mit Beeinträchtigungen

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Eingliederungshilfe
Termine
05.02.2018 - 06.02.2018
Uhrzeit
09.00 - 16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Katrin Sawatzky
ReferentInnen
Mirka Schulz
Systemische Therapeutin
Kursgebühren
Kursgebühren
180,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
130,00 Euro

Beschreibung

Sexualität ist Lebensenergie, körperliche Befriedigung und Kommunikation.
Sie kann ein Gefühl des Angenommen seins und der Zugehörigkeit vermitteln.
Sie kann aber auch Angst machen, Verstören und überfordern.
Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen durchlaufen die selben
Entwicklungsphasen wie alle Menschen, wenn auch teilweise langsamer.
Es zeigen sich aber manchmal Besonderheiten und Widersprüchlichkeiten, die damit zusammenhängen, dass die psychosexuelle Entwicklung ein Wechselspiel beinhaltet zwischen körperlichen, geistigen, emotionalen und sozialen Entwicklungsprozessen.
Besonders während der Pubertät benötigen Jugendliche mit Beeinträchtigungen viel Unterstützung und Einfühlungsvermögen.

Schwerpunkte

- Die Entwicklung der Sexualität
- Angemessene Unterstützung, Beratung und Begleitung im Arbeitsalltag
- Umgang mit sexuell abweichendem Verhalten
- Zusammenarbeit mit Eltern oder anderen Angehörigen
- Sexualbegleitung

Zurück

462/2018: Sexuelle Beratung und Begleitung für Menschen mit Beeinträchtigungen

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Eingliederungshilfe

Termine
05.02.2018 - 06.02.2018

Uhrzeit
09.00 - 16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Mirka Schulz
Systemische Therapeutin

Leitung
Katrin Sawatzky

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
180,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
130,00 Euro

Beschreibung
Sexualität ist Lebensenergie, körperliche Befriedigung und Kommunikation.
Sie kann ein Gefühl des Angenommen seins und der Zugehörigkeit vermitteln.
Sie kann aber auch Angst machen, Verstören und überfordern.
Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen durchlaufen die selben
Entwicklungsphasen wie alle Menschen, wenn auch teilweise langsamer.
Es zeigen sich aber manchmal Besonderheiten und Widersprüchlichkeiten, die damit zusammenhängen, dass die psychosexuelle Entwicklung ein Wechselspiel beinhaltet zwischen körperlichen, geistigen, emotionalen und sozialen Entwicklungsprozessen.
Besonders während der Pubertät benötigen Jugendliche mit Beeinträchtigungen viel Unterstützung und Einfühlungsvermögen.

Schwerpunkte
- Die Entwicklung der Sexualität
- Angemessene Unterstützung, Beratung und Begleitung im Arbeitsalltag
- Umgang mit sexuell abweichendem Verhalten
- Zusammenarbeit mit Eltern oder anderen Angehörigen
- Sexualbegleitung

Zurück