Anmeldung

187/2017: Schmerz und Demenz unter Berücksichtigung der Expertenstandards zum Schmerzmanagement in der Pflege

Zielgruppe
Pflegefachkräfte
Termine
06.11.2017
Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e. V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
ChA i. R. Dr. med. Friedemann Ficker
(FA für Neurologie und Psychiatrie/Psychotherapie, FA für Psychotherapeutische Medizin)

Kursgebühren
Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
65,00 Euro

Beschreibung

Die kognitiven Einschränkung oder der Verlust der Fähigkeit, sich verbal verständlich zu machen, bedarf bei Menschen mit Demenz häufig eines anderen Zugangs zur Beurteilung ihrer Schmerzen. Schmerzbeobachtung und Schmerzeinschätzung stützt sich hierbei auf lautsprachliche, mimische, verhaltensbedingte und physische Äußerungen der Klienten.
Unter Berücksichtigung der beiden Expertenstandards zum Schmerzmanagement in der Pflege, der Einbeziehung von Schmerzerhebungen und Beobachtungsskalen (BESD- Skala) für die Einschätzung bei Menschen mit Demenz werden in dieser Fortbildung Kriterien und Möglichkeiten der Schmerzerfassung und pflegerischen Intervention vorgestellt und erarbeitet.

Schwerpunkte

- Schmerz und Schmerzempfinden im Alter
- Schmerzen bei Menschen mit Demenz
- Expertenstandards Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten und
chronischen Schmerzen
- Schmerzeinschätzungen, Schmerzverlauf und Schmerzprotokoll
- WHO-Stufenplan der Schmerzbehandlung mit Medikamenten
- nichtmedikamentöse Maßnahmen der Schmerzbehandlung
- pflegerische Intervention bei Menschen mit Demenz

________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.

Info und Anmeldung: www.regbp.de




Zurück

187/2017: Schmerz und Demenz unter Berücksichtigung der Expertenstandards zum Schmerzmanagement in der Pflege

Zielgruppe
Pflegefachkräfte

Termine
06.11.2017

Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e. V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
ChA i. R. Dr. med. Friedemann Ficker
(FA für Neurologie und Psychiatrie/Psychotherapie, FA für Psychotherapeutische Medizin)

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Die kognitiven Einschränkung oder der Verlust der Fähigkeit, sich verbal verständlich zu machen, bedarf bei Menschen mit Demenz häufig eines anderen Zugangs zur Beurteilung ihrer Schmerzen. Schmerzbeobachtung und Schmerzeinschätzung stützt sich hierbei auf lautsprachliche, mimische, verhaltensbedingte und physische Äußerungen der Klienten.
Unter Berücksichtigung der beiden Expertenstandards zum Schmerzmanagement in der Pflege, der Einbeziehung von Schmerzerhebungen und Beobachtungsskalen (BESD- Skala) für die Einschätzung bei Menschen mit Demenz werden in dieser Fortbildung Kriterien und Möglichkeiten der Schmerzerfassung und pflegerischen Intervention vorgestellt und erarbeitet.

Schwerpunkte
- Schmerz und Schmerzempfinden im Alter
- Schmerzen bei Menschen mit Demenz
- Expertenstandards Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten und
chronischen Schmerzen
- Schmerzeinschätzungen, Schmerzverlauf und Schmerzprotokoll
- WHO-Stufenplan der Schmerzbehandlung mit Medikamenten
- nichtmedikamentöse Maßnahmen der Schmerzbehandlung
- pflegerische Intervention bei Menschen mit Demenz

________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.

Info und Anmeldung: www.regbp.de




Zurück