Diesen Kurs können Sie leider nicht mehr buchen.

Zurück

715/2017: Resilienz - Widerstandskraft gegen Belastungen als persönlicher und organisationsethischer Wert

Zielgruppe
Leitende Mitarbeitende in sozialen Einrichtungen

Termine
21.09.2017

Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Dr. Martina Ludwig
Theologin
Ethik- und Organisationsberaterin

Leitung
Katrin Sawatzky

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Menschliche Resilienz ist die Widerstandsfähigkeit auch gegen hohe Belastungen. Wer sich das seelische Gleichgewicht in Erschütterungen bewahren kann, wird nicht so leicht aus der Bahn geworfen und kann sein Leben reif gestalten. Stress, Burnout, Helfersyndrom, körperliche und psychosomatische Erkrankungen haben weniger Angriffsfläche. Mit genügender Resilienz findet man nach Tiefen zu Lebensmut und Arbeitsfreude zurück.
Was genau ist Resilienz? Wie wird dieses seelische Gleichgewicht erreicht? Ist Resilienz ein ethischer Wert für den individuellen Menschen? Ist es möglich, Widerstandskraft gegen Belastungen auch organisationsethisch einzuordnen und als Wert zu bezeichnen? Das Seminar will Antworten auf diese Fragen entwickeln und diskutieren. Es stellt die fachliche Unterstützung und den geschützten Raum zur Verfügung, um Resilienz als Wert bewusst zu bedenken und ihr persönlich nachzuspüren.

Schwerpunkte
- Psychologische Bedeutung von Resilienz
- Resilienz als persönlicher Wert
- Resilienz in der Organisationsethik
- Emotionale und supervisorische Herangehensweise
- Logotherapeutische Aspekte

Zurück