Anmeldung

541/2017: Reflexions- und Thementag für Pflegedienstleitungen: Qualitätsdarstellung anstelle Transparenzkriterien - ein Ausblick

Zielgruppe
Absolventen der Weiterbilung "Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen - PDL"
Termine
08.09.2017
Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e. V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Prof. Dr. Kathrin Engel
Dipl.-Pflegewirtin (FH), Gesundheitswissenschaftlerin, Krankenschwester
Kursgebühren
Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
65,00 Euro

Beschreibung

Der Reflexionstag ist zum gegenseitigen Austausch gedacht. Die Teilnehmenden werden aufgefordert, Fragen aus der Praxis mitzubringen und diese zur Diskussion zu stellen. Gemeinsam soll die eigene Arbeit reflektiert und bewertet werden. Insbesondere ist zu klären, ob die Teilnehmenden mit den Ergebnissen der Weiterbildung "Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen - PDL" zufrieden sind und ob sie diese in der täglichen Arbeit einbringen und nutzen können.

Des Weiteren wird es einen fachlichen Input geben. Die Pflege ist mitten im Wandel. Ein Baustein dabei ist die geplante Neuregelung zur Qualitätsbewertung und Qualitätsdarstellung in der Pflege. Die sogenannten Pflegenoten, die derzeit noch im Rahmen der Qualitätsprüfungen in Pflegeeinrichtungen durch die Prüfinstitutionen erhoben werden, wird es zukünftig in der Form nicht mehr geben. Vielmehr soll ein indikatorengestütztes Verfahren zur vergleichenden Messung und Darstellung von Ergebnisqualität eingeführt werden. Ziel ist die objektive Bewertung professioneller Pflegeangebote sowie die nutzergerechte Darstellung. In der Fortbildung erhalten die Teilnehmenden einen Ausblick auf die wesentlichen Indikatoren der Ergebnisqualität und auf die sich daraus ergebenden Anforderungen an die Pflegeeinrichtungen.

Schwerpunkte

- Austausch und Diskussion zu Fragen aus der Praxis
- Reflexion der beruflichen Praxis - Nachhaltigkeit der Weiterbildung
- Pflegestärkungsgesetz II – Regelungen zum zukünftigen Verfahren zur
Ermittlung und Darstellung von Ergebnisqualität
- Rahmenbedingungen: u. a. zeitlicher Ablauf zur Einführung des
Verfahrens, Weiterentwicklung der Maßstäbe und Grundsätze der
Pflegequalität gemäß § 113 SGB XI, Bildung und Aufgaben des
Qualitätsausschusses
- Ausblick auf das indikatorengestützte Verfahren
__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.

Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zugangsvoraussetzung

Diese Fortbildung richtet sich an Absolventen der Weiterbildung "Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen - PDL".

Zurück

541/2017: Reflexions- und Thementag für Pflegedienstleitungen: Qualitätsdarstellung anstelle Transparenzkriterien - ein Ausblick

Zielgruppe
Absolventen der Weiterbilung "Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen - PDL"

Termine
08.09.2017

Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e. V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Prof. Dr. Kathrin Engel
Dipl.-Pflegewirtin (FH), Gesundheitswissenschaftlerin, Krankenschwester

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Der Reflexionstag ist zum gegenseitigen Austausch gedacht. Die Teilnehmenden werden aufgefordert, Fragen aus der Praxis mitzubringen und diese zur Diskussion zu stellen. Gemeinsam soll die eigene Arbeit reflektiert und bewertet werden. Insbesondere ist zu klären, ob die Teilnehmenden mit den Ergebnissen der Weiterbildung "Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen - PDL" zufrieden sind und ob sie diese in der täglichen Arbeit einbringen und nutzen können.

Des Weiteren wird es einen fachlichen Input geben. Die Pflege ist mitten im Wandel. Ein Baustein dabei ist die geplante Neuregelung zur Qualitätsbewertung und Qualitätsdarstellung in der Pflege. Die sogenannten Pflegenoten, die derzeit noch im Rahmen der Qualitätsprüfungen in Pflegeeinrichtungen durch die Prüfinstitutionen erhoben werden, wird es zukünftig in der Form nicht mehr geben. Vielmehr soll ein indikatorengestütztes Verfahren zur vergleichenden Messung und Darstellung von Ergebnisqualität eingeführt werden. Ziel ist die objektive Bewertung professioneller Pflegeangebote sowie die nutzergerechte Darstellung. In der Fortbildung erhalten die Teilnehmenden einen Ausblick auf die wesentlichen Indikatoren der Ergebnisqualität und auf die sich daraus ergebenden Anforderungen an die Pflegeeinrichtungen.

Schwerpunkte
- Austausch und Diskussion zu Fragen aus der Praxis
- Reflexion der beruflichen Praxis - Nachhaltigkeit der Weiterbildung
- Pflegestärkungsgesetz II – Regelungen zum zukünftigen Verfahren zur
Ermittlung und Darstellung von Ergebnisqualität
- Rahmenbedingungen: u. a. zeitlicher Ablauf zur Einführung des
Verfahrens, Weiterentwicklung der Maßstäbe und Grundsätze der
Pflegequalität gemäß § 113 SGB XI, Bildung und Aufgaben des
Qualitätsausschusses
- Ausblick auf das indikatorengestützte Verfahren
__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.

Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zugangsvoraussetzung
Diese Fortbildung richtet sich an Absolventen der Weiterbildung "Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen - PDL".

Zurück