Anmeldung

528/2019: Qualifiziert ausbilden - Eine Steuerungs- und Leitungsaufgabe - Kooperation mit dem VETK

Zielgruppe
Kita-Leiter*innen, stellvertretende Leiter*innen
Termine
28.10.2019 - 29.10.2019
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr.55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Claudia Siegel
ReferentInnen
Sabine Friebel, Erzieherin, Sozialarbeiterin
Kursgebühren
Kursgebühren
180,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
130,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
VETK Mitglieder zahlen aufgrund einer Förderung eine Kursgebühr in Höhe von 90 Euro.

Beschreibung

Kindertagesstätten und andere sozialpädagogische Einrichtungen übernehmen einen erheblichen Teil der Ausbildung von Praktikant*innen, berufsbegleitenden Erzieher*innen und anderen Quereinsteiger*innen. Sie haben damit nicht nur Einfluss auf die Qualität der Ausbildung, sondern auch auf die Qualität ihrer zukünftigen Mitarbeiter*innen. Es gilt, diese Chance der Einflussnahme zu nutzen und den professionellen Einsatz und Umgang mit Auszubildenden zu einem Qualitätsmerkmal der Einrichtung zu machen.
Den Leiter*innen kommt dabei eine Schlüsselfunktion zu. Ihnen obliegt es, einen Prozess in Gang zu setzen, der das Selbstverständnis der Einrichtung als Lernort fördert und herstellt, eine Ausbildungskonzeption zu entwickeln und damit eine Arbeitsgrundlage für die Ausbildung der zukünftigen Fachkräften zu schaffen und mit einer Lernkultur in der Praxis zum Vorbild für die Auszubildenden zu werden.

Lernergebnisse:
• die Teilnehmenden kennen unterschiedliche Ausbildungswege,
Ausbildungskonzeptionen entwickeln
• Möglichkeiten der Umsetzung gesetzlicher Grundlagen erfahren
• Unterstützen Anleiter*innen

Schwerpunkte

• Die Bedeutung und Gestaltung des Lernortes Praxis für die Ausbildung
• Eine qualifizierte Lernbegleitung sichern
• Aufgaben von Leitung, Anleitung, Mentoren
• Entwicklung einer Ausbildungskonzeption
• Anleiter*innen unterstützen
• Gespräche mit Praktikanten führen

Zurück

528/2019: Qualifiziert ausbilden - Eine Steuerungs- und Leitungsaufgabe - Kooperation mit dem VETK

Zielgruppe
Kita-Leiter*innen, stellvertretende Leiter*innen

Termine
28.10.2019 - 29.10.2019

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr.55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Sabine Friebel, Erzieherin, Sozialarbeiterin

Leitung
Claudia Siegel

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
180,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
130,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
VETK Mitglieder zahlen aufgrund einer Förderung eine Kursgebühr in Höhe von 90 Euro.

Beschreibung
Kindertagesstätten und andere sozialpädagogische Einrichtungen übernehmen einen erheblichen Teil der Ausbildung von Praktikant*innen, berufsbegleitenden Erzieher*innen und anderen Quereinsteiger*innen. Sie haben damit nicht nur Einfluss auf die Qualität der Ausbildung, sondern auch auf die Qualität ihrer zukünftigen Mitarbeiter*innen. Es gilt, diese Chance der Einflussnahme zu nutzen und den professionellen Einsatz und Umgang mit Auszubildenden zu einem Qualitätsmerkmal der Einrichtung zu machen.
Den Leiter*innen kommt dabei eine Schlüsselfunktion zu. Ihnen obliegt es, einen Prozess in Gang zu setzen, der das Selbstverständnis der Einrichtung als Lernort fördert und herstellt, eine Ausbildungskonzeption zu entwickeln und damit eine Arbeitsgrundlage für die Ausbildung der zukünftigen Fachkräften zu schaffen und mit einer Lernkultur in der Praxis zum Vorbild für die Auszubildenden zu werden.

Lernergebnisse:
• die Teilnehmenden kennen unterschiedliche Ausbildungswege,
Ausbildungskonzeptionen entwickeln
• Möglichkeiten der Umsetzung gesetzlicher Grundlagen erfahren
• Unterstützen Anleiter*innen

Schwerpunkte
• Die Bedeutung und Gestaltung des Lernortes Praxis für die Ausbildung
• Eine qualifizierte Lernbegleitung sichern
• Aufgaben von Leitung, Anleitung, Mentoren
• Entwicklung einer Ausbildungskonzeption
• Anleiter*innen unterstützen
• Gespräche mit Praktikanten führen

Zurück