Anmeldung

528/2018: Praxisanleitung in der sozialen Betreuung

Zielgruppe
Mitarbeitende in Pflege und Betreuung, die Praktikanten in der sozialen Betreuung anleiten
Termine
16.05.2018 - 17.05.2018
25.06.2018 - 27.06.2018
Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Andrea Woydack
Altenpflegerin,
Dipl.-Pflegepädagogin;
Christiane Dumke
Krankenschwester, Dipl.-Pflegewirtin (FH)

Kursgebühren
Kursgebühren
450,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
325,00 Euro

Beschreibung

Im Pflegebereich sieht der Gesetzgeber vor, dass ausgebildete Praxisanleiter die Auszubildenden begleiten und anleiten. Im Betreuungsbereich findet sich keine Vorgabe. Die zukünftigen Betreuungskräfte nach § 43b absolvieren jedoch das geforderte Orientierungs- oder Zwischenpraktikum für die Qualifizierung in diesem Bereich. Ebenso sind hier Mitarbeitende im Rahmen des BFD/FSJ tätig. Diese Praktikanten oder Mitarbeitenden verfügen in der Regel über keine Vorerfahrungen in Pflege und Betreuung. Von daher bedarf es einer zielgerichteten Anleitung und Begleitung in den Einrichtungen.
Die 5-tägige Fortbildung soll die Lücke schließen und Mitarbeitende für diese Aufgabe qualifizieren.

Nach Abschluss der Fortbildung verfügen die Teilnehmenden über ein pädagogisches Grundverständnis zu Lehrtechniken und Methoden in der praktischen Anleitung. Sie werden befähigt, die Praktikanten bei ihrem Praxiseinsatz zu begleiten. Sie erstellen einen Praktikumsplan, formulieren Lernaufgaben und Lernergebnisse, planen, strukturieren und führen die praktische Anleitung durch und sind in der Lage den Lernerfolg zu bewerten. Sie erweitern ihre kommunikativen Fähigkeiten zur Anwendung im Praxisalltag, können Konflikte, insbesondere in Anleitungssituationen erkennen und damit umgehen. Sie sind in der Lage die Wertevorstellungen der Einrichtung den Praktikanten zu vermitteln.

Schwerpunkte

- Einführung
- Grundlagen der Pädagogik:
- Lehr- und Lernprozesse
- Lernen des Erwachsenen
- Didaktik, Methodik und Lerntypen
- theoretische Grundlagen zur Gestaltung von Anleitungssituationen
- Rahmenbedingungen und Durchführung der praktischen Anleitung am
konkreten Beispiel aus dem Bereich soziale Betreuung
- Einführung ins Praktikum - Praktikumsplanung
- Kennenlernen der Einrichtung - Vermittlung des Leitbildes
- Grundlagen der Kommunikation
- Kontrolle des Lernerfolgs
- Umgang mit speziellen Konfliktsituationen
- Abschluss und Feedback

Zurück

528/2018: Praxisanleitung in der sozialen Betreuung

Zielgruppe
Mitarbeitende in Pflege und Betreuung, die Praktikanten in der sozialen Betreuung anleiten

Termine
16.05.2018 - 17.05.2018
25.06.2018 - 27.06.2018

Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Andrea Woydack
Altenpflegerin,
Dipl.-Pflegepädagogin;
Christiane Dumke
Krankenschwester, Dipl.-Pflegewirtin (FH)

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
450,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
325,00 Euro

Beschreibung
Im Pflegebereich sieht der Gesetzgeber vor, dass ausgebildete Praxisanleiter die Auszubildenden begleiten und anleiten. Im Betreuungsbereich findet sich keine Vorgabe. Die zukünftigen Betreuungskräfte nach § 43b absolvieren jedoch das geforderte Orientierungs- oder Zwischenpraktikum für die Qualifizierung in diesem Bereich. Ebenso sind hier Mitarbeitende im Rahmen des BFD/FSJ tätig. Diese Praktikanten oder Mitarbeitenden verfügen in der Regel über keine Vorerfahrungen in Pflege und Betreuung. Von daher bedarf es einer zielgerichteten Anleitung und Begleitung in den Einrichtungen.
Die 5-tägige Fortbildung soll die Lücke schließen und Mitarbeitende für diese Aufgabe qualifizieren.

Nach Abschluss der Fortbildung verfügen die Teilnehmenden über ein pädagogisches Grundverständnis zu Lehrtechniken und Methoden in der praktischen Anleitung. Sie werden befähigt, die Praktikanten bei ihrem Praxiseinsatz zu begleiten. Sie erstellen einen Praktikumsplan, formulieren Lernaufgaben und Lernergebnisse, planen, strukturieren und führen die praktische Anleitung durch und sind in der Lage den Lernerfolg zu bewerten. Sie erweitern ihre kommunikativen Fähigkeiten zur Anwendung im Praxisalltag, können Konflikte, insbesondere in Anleitungssituationen erkennen und damit umgehen. Sie sind in der Lage die Wertevorstellungen der Einrichtung den Praktikanten zu vermitteln.

Schwerpunkte
- Einführung
- Grundlagen der Pädagogik:
- Lehr- und Lernprozesse
- Lernen des Erwachsenen
- Didaktik, Methodik und Lerntypen
- theoretische Grundlagen zur Gestaltung von Anleitungssituationen
- Rahmenbedingungen und Durchführung der praktischen Anleitung am
konkreten Beispiel aus dem Bereich soziale Betreuung
- Einführung ins Praktikum - Praktikumsplanung
- Kennenlernen der Einrichtung - Vermittlung des Leitbildes
- Grundlagen der Kommunikation
- Kontrolle des Lernerfolgs
- Umgang mit speziellen Konfliktsituationen
- Abschluss und Feedback

Zurück