Anmeldung

415/2018: Person-zentrierte Pflege - Identität stiftende Interaktion

Zielgruppe
Mitarbeitende in Pflege und Betreuung und Interessierte
Termine
08.03.2018
Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Konstanze Gundudis
Eurythmielehrerin, DCM User
Kursgebühren
Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
65,00 Euro

Beschreibung

Die Pflege und Betreuung von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen erfordert ein hohes Maß an Verständnis und eine auf die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen eingehende professionelle Zugewandtheit.
Tom Kitwood entwickelte von 1987-1995 die Theorie des „Person-zentrierten Ansatzes“ und betonte die Bedeutung des psychosozialen Umfeldes für die gelingende Begleitung von Menschen mit Demenz.
In der Fortbildung wird eine ganzheitliche Sichtweise auf die Situation von demenzbetoffenen Personen vermittelt. Dabei bilden die von Kitwood formulierten, die Identität des Menschen stärkenden Handlungsweisen - Personale Aufwerter, den Schwerpunkt.

In der Fortbildung bearbeiten die Teilnehmenden Fallbeispiele der Dozentin bzw. eigene Fallbeispiele. Sie dienen dem Transfer der Theorie der Personzentrierten Pflegekultur in die Praxis.

Schwerpunkte

- alte und neue Pflegekultur
- psychische Bedürfnisse von Menschen mit Demenz
- negative Sozialpsychologie
- Identität stiftend begleiten und interagieren
_________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53c SGB XI ehemals § 87b).

Zurück

415/2018: Person-zentrierte Pflege - Identität stiftende Interaktion

Zielgruppe
Mitarbeitende in Pflege und Betreuung und Interessierte

Termine
08.03.2018

Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Konstanze Gundudis
Eurythmielehrerin, DCM User

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Die Pflege und Betreuung von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen erfordert ein hohes Maß an Verständnis und eine auf die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen eingehende professionelle Zugewandtheit.
Tom Kitwood entwickelte von 1987-1995 die Theorie des „Person-zentrierten Ansatzes“ und betonte die Bedeutung des psychosozialen Umfeldes für die gelingende Begleitung von Menschen mit Demenz.
In der Fortbildung wird eine ganzheitliche Sichtweise auf die Situation von demenzbetoffenen Personen vermittelt. Dabei bilden die von Kitwood formulierten, die Identität des Menschen stärkenden Handlungsweisen - Personale Aufwerter, den Schwerpunkt.

In der Fortbildung bearbeiten die Teilnehmenden Fallbeispiele der Dozentin bzw. eigene Fallbeispiele. Sie dienen dem Transfer der Theorie der Personzentrierten Pflegekultur in die Praxis.

Schwerpunkte
- alte und neue Pflegekultur
- psychische Bedürfnisse von Menschen mit Demenz
- negative Sozialpsychologie
- Identität stiftend begleiten und interagieren
_________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53c SGB XI ehemals § 87b).

Zurück