215/2020: Online-Schulung SGB II und XII für die Beratungspraxis: Übernahme von Miet- und Energieschulden, Kurzüberblick über den erleichterten Zugang zu Existenzsicherungsleistungen gemäß §§ 67 SGB II und 141 SGB XII

Zielgruppe
Mitarbeitende in allen Bereichen der sozialen Arbeit
Termine
09.12.2020
Uhrzeit
10:00  - 15:00 Uhr
Leitung
Claudia Siegel
ReferentInnen
Sylvia Pfeiffer,
fr. Referentin für Sozialrecht
Moderation
Wiebke Rockhoff, DWBO
Kursgebühren
Kursgebühren
50,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
50,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Im Preis ist eine Förderung berücksichtigt.

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Ihr Interesse für einen Folgetermin nehmen wir per Mail oder Fax gern entgegen.


Beschreibung

Fachkenntnisse Rechtskreise SGB II und XII für die Beratungsarbeit
Das Seminar soll Mitarbeitenden Rechtssicherheit für ihre Beratungsarbeit vermitteln. Die aktuelle Rechtsprechung der Landessozialgerichte und des Bundessozialgerichtes findet Berücksichtigung.

Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Bearbeitung von Miet- und Energieschulden in der Beratungspraxis und den Übernahmemöglichkeiten nach den Sozialgesetzbüchern II und XII. Aktuelle Fachfragen aus der Bera-tungspraxis bilden die Grundlage des Seminarinhaltes.
Das Bundeskabinett hat die Verlängerung der aus Anlass der COVID-19-Pandemie geschaffenen Übergangsregelungen in SGB II und SGB XII bis zum 31.03.2021 beschlossen. Personen, die durch den Verlust von Ein-kommen in Zeiten von Corona erstmals hilfebedürftig werden, wird auf der Grundlage dieser Rechtsnormen ein erleichterter Zugang zu Existenz si-chernden Leistungen verschafft. Die §§ 67 SGB II und 141 SGB XII werden im Überblick vorgestellt.

Schwerpunkte

• Miet- und Energieschuldenübernahme in SGB II und SGB XII
• Umzugskosten / Mietkautionen / Renovierungen
• Regelungen des § 67 SGB II und des § 141 SGB XII im Überblick
(reduzierte Vermögensprüfung, keine Angemessenheitsprüfung der
Unterkunftskosten, vorläufige Bewilligung)
• Erörterung von Fachfragen der Teilnehmenden

Bemerkungen

Rückmeldungen zu den Fortbildungsbedarfen der Berater/innen
werden gerne aufgegriffen.

Fragestellungen per Mail an: rockhoff.w@dwbo.de

Zurück

215/2020: Online-Schulung SGB II und XII für die Beratungspraxis: Übernahme von Miet- und Energieschulden, Kurzüberblick über den erleichterten Zugang zu Existenzsicherungsleistungen gemäß §§ 67 SGB II und 141 SGB XII

Zielgruppe
Mitarbeitende in allen Bereichen der sozialen Arbeit

Termine
09.12.2020

Uhrzeit
10:00  - 15:00 Uhr

Ort
online

ReferentInnen
Sylvia Pfeiffer,
fr. Referentin für Sozialrecht
Moderation
Wiebke Rockhoff, DWBO

Leitung
Claudia Siegel

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
50,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
50,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Im Preis ist eine Förderung berücksichtigt.

Beschreibung
Fachkenntnisse Rechtskreise SGB II und XII für die Beratungsarbeit
Das Seminar soll Mitarbeitenden Rechtssicherheit für ihre Beratungsarbeit vermitteln. Die aktuelle Rechtsprechung der Landessozialgerichte und des Bundessozialgerichtes findet Berücksichtigung.

Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Bearbeitung von Miet- und Energieschulden in der Beratungspraxis und den Übernahmemöglichkeiten nach den Sozialgesetzbüchern II und XII. Aktuelle Fachfragen aus der Bera-tungspraxis bilden die Grundlage des Seminarinhaltes.
Das Bundeskabinett hat die Verlängerung der aus Anlass der COVID-19-Pandemie geschaffenen Übergangsregelungen in SGB II und SGB XII bis zum 31.03.2021 beschlossen. Personen, die durch den Verlust von Ein-kommen in Zeiten von Corona erstmals hilfebedürftig werden, wird auf der Grundlage dieser Rechtsnormen ein erleichterter Zugang zu Existenz si-chernden Leistungen verschafft. Die §§ 67 SGB II und 141 SGB XII werden im Überblick vorgestellt.

Schwerpunkte
• Miet- und Energieschuldenübernahme in SGB II und SGB XII
• Umzugskosten / Mietkautionen / Renovierungen
• Regelungen des § 67 SGB II und des § 141 SGB XII im Überblick
(reduzierte Vermögensprüfung, keine Angemessenheitsprüfung der
Unterkunftskosten, vorläufige Bewilligung)
• Erörterung von Fachfragen der Teilnehmenden

Bemerkungen
Rückmeldungen zu den Fortbildungsbedarfen der Berater/innen
werden gerne aufgegriffen.

Fragestellungen per Mail an: rockhoff.w@dwbo.de

Zurück