Anmeldung

274/2017: Möglichkeiten der Kontakt- und Beziehungsgestaltung mit nichtsprechenden Menschen mit Behinderung

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Eingliederungshilfe und der Kinder- und Jugendhilfe
Termine
11.07.2017
Uhrzeit
09.00 - 16.15
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Katrin Sawatzky
ReferentInnen
Torsten Holm
Diplom Heilpädagoge
Systemischer Familientherapeut (SG)
Marte Meo Therapeut
Kursgebühren
Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
65,00 Euro

Beschreibung

Kommunikation ist ein zentraler Aspekt in unserem Leben, gelingende Kommunikationsprozesse tragen wesentlich zu Lebensqualität und persönlicher Zufriedenheit bei. Im Umgang mit Menschen (mit geistiger Behinderung), die über keine Verbalsprache verfügen, erleben sich Helfer/-innen jedoch häufig hilflos. Scheinbar gelingt die Verständigung, das Verstehen von Bedürfnissen und Wünschen nicht oder nicht ohne Schwierigkeiten. Mitunter wirken einige Verhaltensweisen auch befremdlich auf Mitarbeitende. Beide Seiten spüren Hilflosigkeit, Ohnmacht und Frustration. Nicht selten führen Kommunikationsprobleme zu Eskalationen in Einrichtungen. Im Rahmen dieses Seminars werden unterschiedliche Möglichkeiten der Kontakt- und Beziehungsgestaltung mit Menschen mit Behinderung vorgestellt, welche grundlegend für das Gelingen von Kommunikation und Verständigung sind. Anhand von Selbsterfahrungsübungen, Theorieimpulsen, Kleingruppenarbeit und kleinen Videosequenzen wird für die Arbeit in diesem Bereich sensibilisiert und werden konkrete Handlungsmöglichkeiten und Verhaltensstrategien erarbeitet.

Schwerpunkte

- Grundlagen der Kommunikation - Kommunikationstheorie
- Fundamente der Kommunikation
- Präintentionale / intentionale Kommunikation
- Grundzüge der Unterstützten Kommunikation
- Ausgewählte Ansätze zur Kontakt- und Beziehungsgestaltung mit
- Menschen mit Behinderung:
- Prä-Therapie
- Basale Kommunikation
- Intensive Interaction
- Marte Meo

Zurück

274/2017: Möglichkeiten der Kontakt- und Beziehungsgestaltung mit nichtsprechenden Menschen mit Behinderung

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Eingliederungshilfe und der Kinder- und Jugendhilfe

Termine
11.07.2017

Uhrzeit
09.00 - 16.15

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Torsten Holm
Diplom Heilpädagoge
Systemischer Familientherapeut (SG)
Marte Meo Therapeut

Leitung
Katrin Sawatzky

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Kommunikation ist ein zentraler Aspekt in unserem Leben, gelingende Kommunikationsprozesse tragen wesentlich zu Lebensqualität und persönlicher Zufriedenheit bei. Im Umgang mit Menschen (mit geistiger Behinderung), die über keine Verbalsprache verfügen, erleben sich Helfer/-innen jedoch häufig hilflos. Scheinbar gelingt die Verständigung, das Verstehen von Bedürfnissen und Wünschen nicht oder nicht ohne Schwierigkeiten. Mitunter wirken einige Verhaltensweisen auch befremdlich auf Mitarbeitende. Beide Seiten spüren Hilflosigkeit, Ohnmacht und Frustration. Nicht selten führen Kommunikationsprobleme zu Eskalationen in Einrichtungen. Im Rahmen dieses Seminars werden unterschiedliche Möglichkeiten der Kontakt- und Beziehungsgestaltung mit Menschen mit Behinderung vorgestellt, welche grundlegend für das Gelingen von Kommunikation und Verständigung sind. Anhand von Selbsterfahrungsübungen, Theorieimpulsen, Kleingruppenarbeit und kleinen Videosequenzen wird für die Arbeit in diesem Bereich sensibilisiert und werden konkrete Handlungsmöglichkeiten und Verhaltensstrategien erarbeitet.

Schwerpunkte
- Grundlagen der Kommunikation - Kommunikationstheorie
- Fundamente der Kommunikation
- Präintentionale / intentionale Kommunikation
- Grundzüge der Unterstützten Kommunikation
- Ausgewählte Ansätze zur Kontakt- und Beziehungsgestaltung mit
- Menschen mit Behinderung:
- Prä-Therapie
- Basale Kommunikation
- Intensive Interaction
- Marte Meo

Zurück