Anmeldung

140/2018: Mitarbeitergewinnung in der Pflege

Zielgruppe
Leitende Mitarbeitende in Einrichtungen der Altenhilfe und des Gesundheitswesens sowie Mitarbeitende mit Personalverantwortung
Termine
14.05.2018
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Cornelia Stieler
Trainerin, Coach, Mediatorin
Kursgebühren
Kursgebühren
110,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
80,00 Euro

Beschreibung

In Pflegeberufen treffen immer weniger Bewerber auf eine Vielzahl von offenen Stellen; der Fachkräftemangel hat in den Einrichtungen der Altenpflege und zunehmend auch in den Krankenhäusern inzwischen Besorgnis erregende Ausmaße angenommen. Die wenigen Bewerber können aus einer Vielzahl von Angeboten das für sie lukrativste wählen. Bei dieser Ausgangslage wird deutlich, welche hohe Bedeutung den Erstkontakten und Bewerbungsgesprächen mit potentiellen Bewerbern zuteil wird. Vor allem mit guter und zielorientierter Kommunikation gelingt es herauszufinden, welche Bedürfnisse potentielle Bewerber haben und wie diese mit dem Angebot der eigenen Einrichtung zum beiderseitigen Vorteil zusammengebracht werden können.

Die Fortbildung gibt einen Überblick über wichtige Hintergründe der Mitarbeitergewinnung und vermittelt wichtige psychologische Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung. Im Ergebnis werden mit den Teilnehmern konkrete Leitfäden für den Einsatz in der Praxis erarbeitet.

Schwerpunkte

- die eigene Einrichtung gut an potentielle Bewerber „verkaufen“
- Interesse an der Einrichtung/dem Stellenangebot wecken
- Mitarbeitende und Kollegen als Multiplikatoren nutzen
- die Unterschiede zu anderen aufzeigen
- die richtigen Argumente für den jeweiligen Bewerber finden
- auf die Bedürfnisse potentieller Bewerber eingehen und ihnen den
individuellen Nutzen des eigenen Angebotes aufzeigen
- notwendige Grenzen, die den „sozialen Frieden“ in der Einrichtung
gefährden, gut kommunizieren
- den Einstieg gelingen lassen und Fluktuation in frühen Phasen vermeiden
__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zurück

140/2018: Mitarbeitergewinnung in der Pflege

Zielgruppe
Leitende Mitarbeitende in Einrichtungen der Altenhilfe und des Gesundheitswesens sowie Mitarbeitende mit Personalverantwortung

Termine
14.05.2018

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Cornelia Stieler
Trainerin, Coach, Mediatorin

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
110,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
80,00 Euro

Beschreibung
In Pflegeberufen treffen immer weniger Bewerber auf eine Vielzahl von offenen Stellen; der Fachkräftemangel hat in den Einrichtungen der Altenpflege und zunehmend auch in den Krankenhäusern inzwischen Besorgnis erregende Ausmaße angenommen. Die wenigen Bewerber können aus einer Vielzahl von Angeboten das für sie lukrativste wählen. Bei dieser Ausgangslage wird deutlich, welche hohe Bedeutung den Erstkontakten und Bewerbungsgesprächen mit potentiellen Bewerbern zuteil wird. Vor allem mit guter und zielorientierter Kommunikation gelingt es herauszufinden, welche Bedürfnisse potentielle Bewerber haben und wie diese mit dem Angebot der eigenen Einrichtung zum beiderseitigen Vorteil zusammengebracht werden können.

Die Fortbildung gibt einen Überblick über wichtige Hintergründe der Mitarbeitergewinnung und vermittelt wichtige psychologische Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung. Im Ergebnis werden mit den Teilnehmern konkrete Leitfäden für den Einsatz in der Praxis erarbeitet.

Schwerpunkte
- die eigene Einrichtung gut an potentielle Bewerber „verkaufen“
- Interesse an der Einrichtung/dem Stellenangebot wecken
- Mitarbeitende und Kollegen als Multiplikatoren nutzen
- die Unterschiede zu anderen aufzeigen
- die richtigen Argumente für den jeweiligen Bewerber finden
- auf die Bedürfnisse potentieller Bewerber eingehen und ihnen den
individuellen Nutzen des eigenen Angebotes aufzeigen
- notwendige Grenzen, die den „sozialen Frieden“ in der Einrichtung
gefährden, gut kommunizieren
- den Einstieg gelingen lassen und Fluktuation in frühen Phasen vermeiden
__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zurück