Anmeldung

595/2019: Mitarbeiterführung

Zielgruppe
(angehende) Leitungskräfte
Termine
14.03.2019
20.08.2019 - 21.08.2019
26.11.2019 - 27.11.2019
weitere Termine für 2020 werden noch bekannt gegeben
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

Leitung
Michael Tobaben
ReferentInnen
Ulrike Wulff Dipl.-Pädagogin, Dipl.-Kauffrau (FH)
Kursgebühren
Kursgebühren
660,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
480,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Es werden nur 6 der 7 Kurstage berechnet.

Beschreibung

Dieser Kurs unterstützt Leitende in ihrem täglichen Handeln. Kommunikation, gerade in Konflikten, bedarf einer geschulten Wahrnehmung von Situationen und Befindlichkeiten. Darüber hinaus gilt es, diese Wahrnehmung entsprechend in Worte und Handlungen zu transformieren, mit dem Ziel, ein angemessenes Agieren und Reagieren zu erreichen. Hilfreiche Formen der Kommunikation werden vermittelt. Selbstreflexion, aber auch kommunikative Übungen und Probehandeln sind Bestandteil dieses Kurses, um das Gelernte in der Praxis wirkungsvoll umzusetzen.

Es kommt darauf an, wer leitet. Jede Leitungskraft prägt ihren Leitungsstil durch ihre persönliche Art beispielsweise der Kommunikation und dem Umgang mit schwierigen Situationen persönlich. Professionelles Handeln mit Mitarbeitenden setzt die Auseinandersetzung mit eigenen Erfahrungen und Leitbildern voraus, um Handlungsmuster mit ihren möglichen Wirkungen zu erkennen und zu nutzen und somit als Führungskraft authentisch und zielführend leiten zu können. Vor diesem Hintergrund werden die Möglichkeiten zur Motivation von Mitarbeitenden in den Blick genommen.

Eigene Beispiele und Fragestellungen zur Bearbeitung im Kurs sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerpunkte

- Wahrnehmen von Stimmungen, Konflikten und Teamprozessen
- Reflexion des eigenen kommunikativen Handelns insbesondere in Konflikten
- Wertschätzende Kommunikation auch in schwierigen Situationen
- Führung von unterschiedlichen Arten von Mitarbeitergesprächen
- Umgang mit Kritik, Anerkennung und Aggression
- Reflexion der Rolle als Leitungskraft vor dem Hintergrund der eigenen Berufsbiografie, Wertvorstellungen und Leitbildern
- Identifikation der eigenen Ressourcen im Blick auf eigenes Wissen, Handlungskompetenzen und Kommunikationsfähigkeiten
- Gezielter Einsatz persönlicher Stärken im Leitungsprozess
- Möglichkeiten zur Motivation von Mitarbeitenden
- Reflexion eigener Ziele als Basis des eigenen Leitungsverhaltens
- Kritische Würdigung des eigenen Selbstmanagementkonzeptes

Zurück

595/2019: Mitarbeiterführung

Zielgruppe
(angehende) Leitungskräfte

Termine
14.03.2019
20.08.2019 - 21.08.2019
26.11.2019 - 27.11.2019
weitere Termine für 2020 werden noch bekannt gegeben

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Ulrike Wulff Dipl.-Pädagogin, Dipl.-Kauffrau (FH)

Leitung
Michael Tobaben

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
660,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
480,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Es werden nur 6 der 7 Kurstage berechnet.

Beschreibung
Dieser Kurs unterstützt Leitende in ihrem täglichen Handeln. Kommunikation, gerade in Konflikten, bedarf einer geschulten Wahrnehmung von Situationen und Befindlichkeiten. Darüber hinaus gilt es, diese Wahrnehmung entsprechend in Worte und Handlungen zu transformieren, mit dem Ziel, ein angemessenes Agieren und Reagieren zu erreichen. Hilfreiche Formen der Kommunikation werden vermittelt. Selbstreflexion, aber auch kommunikative Übungen und Probehandeln sind Bestandteil dieses Kurses, um das Gelernte in der Praxis wirkungsvoll umzusetzen.

Es kommt darauf an, wer leitet. Jede Leitungskraft prägt ihren Leitungsstil durch ihre persönliche Art beispielsweise der Kommunikation und dem Umgang mit schwierigen Situationen persönlich. Professionelles Handeln mit Mitarbeitenden setzt die Auseinandersetzung mit eigenen Erfahrungen und Leitbildern voraus, um Handlungsmuster mit ihren möglichen Wirkungen zu erkennen und zu nutzen und somit als Führungskraft authentisch und zielführend leiten zu können. Vor diesem Hintergrund werden die Möglichkeiten zur Motivation von Mitarbeitenden in den Blick genommen.

Eigene Beispiele und Fragestellungen zur Bearbeitung im Kurs sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerpunkte
- Wahrnehmen von Stimmungen, Konflikten und Teamprozessen
- Reflexion des eigenen kommunikativen Handelns insbesondere in Konflikten
- Wertschätzende Kommunikation auch in schwierigen Situationen
- Führung von unterschiedlichen Arten von Mitarbeitergesprächen
- Umgang mit Kritik, Anerkennung und Aggression
- Reflexion der Rolle als Leitungskraft vor dem Hintergrund der eigenen Berufsbiografie, Wertvorstellungen und Leitbildern
- Identifikation der eigenen Ressourcen im Blick auf eigenes Wissen, Handlungskompetenzen und Kommunikationsfähigkeiten
- Gezielter Einsatz persönlicher Stärken im Leitungsprozess
- Möglichkeiten zur Motivation von Mitarbeitenden
- Reflexion eigener Ziele als Basis des eigenen Leitungsverhaltens
- Kritische Würdigung des eigenen Selbstmanagementkonzeptes

Zurück