Anmeldung

166/2019: Lebensfreude wecken durch Bewegung, Tanzen, Singen und "locker lassen"

Zielgruppe
haupt- und ehrenamtlich Tätige in der Betreuung von Menschen mit Demenz und Alterseinschränkungen
Termine
14.05.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Ellen Dachwitz
Seniorentanzcoach
Kursgebühren
Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
65,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Aufgrund der Kooperation mit dem EVAP zahlen Ehrenamtliche der Diakonie Haltestellen den Mitgliedspreis.

Beschreibung

Sie wollen mit Spaß, Leichtigkeit und Inspiration Ihre Senioren/Seniorinnen begeistern und die Lebensfreude wecken? Tanzen, Singen und Lachen sind dabei die beste Medizin.

In der Fortbildung erhalten die Teilnehmenden Anregungen für eine Vielfalt an Bewegungen und Musik zur Gestaltung abwechslungsreicher Tanz-, Gesangs- und Bewegungsstunden. Sie erfahren, was bei Ablehnung, Angst, Wut, Freude, Tränen oder Gleichgültigkeit(Demenz) getan werden kann und welche Rolle die eigene verbale und nonverbale Kommunikation spielt. Sie üben, wie diese zum Einsatz kommt - im Stehen und im Sitzen.

Lernergebnisse:

Die Teilnehmenden können sich in Gruppen/Menschen einfühlen, intuitiver reagieren und erzeugen ein Wohlgefühl beim anderen. Sie entwickeln ihre Kreativität zur Gestaltung attraktiver Bewegungsstunden mit viel Energie.

Schwerpunkte

- Bewegung, Ausdruck, Gesang und Tanz nach Musik
- Einfühlen in den anderen
- Entdecken, Fördern und Einsetzen der eigenen Intuition
- Entspannungsübungen
- Bedeutung und Gestaltung der Kommunikation in der Betreuungssituation
- Eigenreflexion als Schlüssel zum Erfolg

__________________________________________________________________
Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53c SGB XI).

Bemerkungen

Bitte mitbringen: leichte/bequeme Kleidung und Schuhe (Schlappen), Decke oder Matte

Zurück

166/2019: Lebensfreude wecken durch Bewegung, Tanzen, Singen und "locker lassen"

Zielgruppe
haupt- und ehrenamtlich Tätige in der Betreuung von Menschen mit Demenz und Alterseinschränkungen

Termine
14.05.2019

Uhrzeit
09:00 - 16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Ellen Dachwitz
Seniorentanzcoach

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Aufgrund der Kooperation mit dem EVAP zahlen Ehrenamtliche der Diakonie Haltestellen den Mitgliedspreis.

Beschreibung
Sie wollen mit Spaß, Leichtigkeit und Inspiration Ihre Senioren/Seniorinnen begeistern und die Lebensfreude wecken? Tanzen, Singen und Lachen sind dabei die beste Medizin.

In der Fortbildung erhalten die Teilnehmenden Anregungen für eine Vielfalt an Bewegungen und Musik zur Gestaltung abwechslungsreicher Tanz-, Gesangs- und Bewegungsstunden. Sie erfahren, was bei Ablehnung, Angst, Wut, Freude, Tränen oder Gleichgültigkeit(Demenz) getan werden kann und welche Rolle die eigene verbale und nonverbale Kommunikation spielt. Sie üben, wie diese zum Einsatz kommt - im Stehen und im Sitzen.

Lernergebnisse:

Die Teilnehmenden können sich in Gruppen/Menschen einfühlen, intuitiver reagieren und erzeugen ein Wohlgefühl beim anderen. Sie entwickeln ihre Kreativität zur Gestaltung attraktiver Bewegungsstunden mit viel Energie.

Schwerpunkte
- Bewegung, Ausdruck, Gesang und Tanz nach Musik
- Einfühlen in den anderen
- Entdecken, Fördern und Einsetzen der eigenen Intuition
- Entspannungsübungen
- Bedeutung und Gestaltung der Kommunikation in der Betreuungssituation
- Eigenreflexion als Schlüssel zum Erfolg

__________________________________________________________________
Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53c SGB XI).

Bemerkungen
Bitte mitbringen: leichte/bequeme Kleidung und Schuhe (Schlappen), Decke oder Matte

Zurück