Anmeldung

340/2021: Lebendige Andachten gestalten

Zielgruppe
Mitarbeitende in diakonischen Einrichtungen und andere Interessierte
Termine
02.11.2021 - 03.11.2021
Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Thomas Emmrich
ReferentInnen
Christine Rösch
Pfarrerin
Kursgebühren
Kursgebühren
265,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
210,00 Euro

Beschreibung

Eine praxisnahe und verständliche Andacht ist eine „heilsame Unterbrechung“ des Alltags. Sie motiviert, stabilisiert, kräftigt und korrigiert, tröstet und gibt Hoffnung. In unseren Diensten und Einrichtungen spielen sie eine ganz besondere Rolle. Die Formen sind vielfältig in der diakonischen Praxis: Stehgreifandacht, Kirchenjahr, Sitzungsandacht, Andacht (fast) ohne Worte für Menschen mit Mehrfachbehinderungen, die geistliche Kurzansprache zu Jubiläen und Festlichkeiten…wir werden sie üben und sie feiern: Die Andachten, die uns gut tun.
Gute Andachten fallen aber nicht vom Himmel – man braucht auch Handwerkszeug. Das wollen wir kennen und nutzen lernen. Für das Probieren bleibt an den beiden Tagen auch ausreichend Zeit.

Schwerpunkte

- Anlässe für Andachten und Andachtsformen
- meine Person und SEINE Nachricht
- Was gibt es zu hören und zu sehen?
- Vorbereitung und Durchführung von Andachten
- Rahmenbedingungen für Andachten
- einfache Worte für komplexe Inhalte

Zurück

340/2021: Lebendige Andachten gestalten

Zielgruppe
Mitarbeitende in diakonischen Einrichtungen und andere Interessierte

Termine
02.11.2021 - 03.11.2021

Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Christine Rösch
Pfarrerin

Leitung
Thomas Emmrich

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
265,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
210,00 Euro

Beschreibung
Eine praxisnahe und verständliche Andacht ist eine „heilsame Unterbrechung“ des Alltags. Sie motiviert, stabilisiert, kräftigt und korrigiert, tröstet und gibt Hoffnung. In unseren Diensten und Einrichtungen spielen sie eine ganz besondere Rolle. Die Formen sind vielfältig in der diakonischen Praxis: Stehgreifandacht, Kirchenjahr, Sitzungsandacht, Andacht (fast) ohne Worte für Menschen mit Mehrfachbehinderungen, die geistliche Kurzansprache zu Jubiläen und Festlichkeiten…wir werden sie üben und sie feiern: Die Andachten, die uns gut tun.
Gute Andachten fallen aber nicht vom Himmel – man braucht auch Handwerkszeug. Das wollen wir kennen und nutzen lernen. Für das Probieren bleibt an den beiden Tagen auch ausreichend Zeit.

Schwerpunkte
- Anlässe für Andachten und Andachtsformen
- meine Person und SEINE Nachricht
- Was gibt es zu hören und zu sehen?
- Vorbereitung und Durchführung von Andachten
- Rahmenbedingungen für Andachten
- einfache Worte für komplexe Inhalte

Zurück