Anmeldung

224/2017: Kompaktseminar zum ganzheitlichen Gedächtnistraining - Kooperationsseminar mit dem EVAP

Zielgruppe
Ehrenamtlich Tätige in der Betreuung von Menschen mit Demenz und Alterseinschränkungen
Termine
12.06.2017
Uhrzeit
10.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Gisela Poppenberg
Dipl.-Sozialpädagogin;
Sagitta Meissner
Dipl.-Ingenieurin, Sozialpädagogin;
Referentinnen für Gedächtnistraining
Kursgebühren
Kursgebühren
50,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
50,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Im Preis ist eine Förderung berücksichtigt.

Beschreibung

In der Fortbildung erleben die Teilnehmenden spielerisches, bewegtes, ganzheitliches Gedächtnistraining als Mittel zur Motivierung und Steigerung der Lebensqualität für Menschen in allen Lebenssituationen. Gedächtnistraining fördert die Hirndurchblutung, verlangsamt die Alterungsprozesse und stellt damit einen wichtigen Baustein in der aktiven Gesundheitsvorsorge dar.

Die Fortbildung bietet Anregungen und Ideen zur eigenen geistigen Aktivierung und zum Modifizieren für das Zielklientel.
10 Hirnleistungen werden auf vielfältige Art aktiviert. Ohne Leistungsdruck verbessern sich Hirnfunktionen, z.B. Wahrnehmung, Konzentration, Merkfähigkeit und Denkflexibilität. Auf der Grundlage wissenschaftlicher Forschungsergebnisse, die belegen, dass Denken und Bewegen in Kombination die Gedächtnisleistung nachhaltig verbessern, werden Bewegungselemente, die auch im Sitzen oder am Bett durchgeführt werden können, integriert. Theoretische Aspekte zu den genannten Themen werden in den Ablauf eingefügt, der Fokus der Fortbildung liegt auf der Praxisorientierung: Selbst erleben – weitergeben!




Schwerpunkte

- Gedächtnistraining als Mittel zur Motivierung und Steigerung der
Lebensqualität
- Aktivierung der Hirnleistungen
- praktische Übungen und theoretische Aspekte
- Ideensammlung und Erfahrungsaustausch

Zugangsvoraussetzung

Absolventen der Grundkurse "Engagement Demenz" bzw. "Engagement Alter"

Zurück

224/2017: Kompaktseminar zum ganzheitlichen Gedächtnistraining - Kooperationsseminar mit dem EVAP

Zielgruppe
Ehrenamtlich Tätige in der Betreuung von Menschen mit Demenz und Alterseinschränkungen

Termine
12.06.2017

Uhrzeit
10.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Gisela Poppenberg
Dipl.-Sozialpädagogin;
Sagitta Meissner
Dipl.-Ingenieurin, Sozialpädagogin;
Referentinnen für Gedächtnistraining

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
50,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
50,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Im Preis ist eine Förderung berücksichtigt.

Beschreibung
In der Fortbildung erleben die Teilnehmenden spielerisches, bewegtes, ganzheitliches Gedächtnistraining als Mittel zur Motivierung und Steigerung der Lebensqualität für Menschen in allen Lebenssituationen. Gedächtnistraining fördert die Hirndurchblutung, verlangsamt die Alterungsprozesse und stellt damit einen wichtigen Baustein in der aktiven Gesundheitsvorsorge dar.

Die Fortbildung bietet Anregungen und Ideen zur eigenen geistigen Aktivierung und zum Modifizieren für das Zielklientel.
10 Hirnleistungen werden auf vielfältige Art aktiviert. Ohne Leistungsdruck verbessern sich Hirnfunktionen, z.B. Wahrnehmung, Konzentration, Merkfähigkeit und Denkflexibilität. Auf der Grundlage wissenschaftlicher Forschungsergebnisse, die belegen, dass Denken und Bewegen in Kombination die Gedächtnisleistung nachhaltig verbessern, werden Bewegungselemente, die auch im Sitzen oder am Bett durchgeführt werden können, integriert. Theoretische Aspekte zu den genannten Themen werden in den Ablauf eingefügt, der Fokus der Fortbildung liegt auf der Praxisorientierung: Selbst erleben – weitergeben!




Schwerpunkte
- Gedächtnistraining als Mittel zur Motivierung und Steigerung der
Lebensqualität
- Aktivierung der Hirnleistungen
- praktische Übungen und theoretische Aspekte
- Ideensammlung und Erfahrungsaustausch

Zugangsvoraussetzung
Absolventen der Grundkurse "Engagement Demenz" bzw. "Engagement Alter"

Zurück