Diesen Kurs können Sie leider nicht mehr buchen.

Zurück

094/2018: Kommunikation mit "schwierigen" Angehörigen

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe und des Gesundheitswesens

Termine
16.05.2018

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Wichern Diakonie Frankfurt (Oder) e.V.
Luisenstraße 21-24
15230 Frankfurt/Oder

ReferentInnen
Cornelia Stieler
Trainerin, Coach, Mediatorin

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Der Pflege- und Betreuungsalltag wird für Mitarbeitende in sozialen Berufen immer herausfordernder: Parallel zu steigenden fachlichen Anforderungen ist die Kommunikation mit Angehörigen oft konfliktreich. In manchen dieser schwierigen Gespräche und Situationen fühlen sich die Betreffenden gegenüber ihren Gesprächspartnern hilflos und unzureichend vorbereitet.

In der Fortbildung reflektieren die Teilnehmenden einige dieser Gesprächssituationen und erarbeiten Lösungen für ihren Arbeitsalltag, damit sie künftig auf eigene Gestaltungsmöglichkeiten in der Kommunikation mit Angehörigen zurückgreifen können.

Schwerpunkte
- Grundlagen der Kommunikation
- "schwierige" Angehörige: Was steckt dahinter?
- psychologische Aspekte der Kommunikation
- Sprache und ihre Wirkung
- Umgang mit Emotionen in der Kommunikation
- hilfreiche Schritte in der Konflikt- und Einwandbehandlung
- Gesprächstechniken und Anwendungsbeispiele anhand der eingebrachten
Beispiele der Teilnehmenden

__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53c SGB XI ehemals § 87b).

Zurück