Anmeldung

651/2018: Kneipp im (Pflege)Alltag - viel mehr als nur kaltes Wasser!

Zielgruppe
Mitarbeitende in Pflege und Betreuung
Termine
22.11.2018 - 23.11.2018
Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Katharina Grübler
Dozentin für Gesundheitsberufe, Heilpraktikerin für Physiotherapie
Kursgebühren
Kursgebühren
180,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
130,00 Euro

Beschreibung

„Wer nicht jeden Tag etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.“ Sebastian Kneipp

Pfarrer Sebastian Kneipp erkrankte für damalige Verhältnisse „unheilbar“ an Tuberkulose und wurde von seinem behandelnden Arzt aufgegeben. Nach einem Buch über die Heilkraft des Wassers von Johann Hahn badete Kneipp im eiskalten Wasser. Er wurde gesund, heilte seine Kommilitonen und bald viele Pilgerer.

Auch in der Altenpflege wird Hydrotherapie sehr gerne zur basalen Stimulation eingesetzt. Diese Techniken sind sehr effektiv, haben einen sehr kleinen Kostenfaktor und sind überall anwendbar.

Lernergebnisse:

Die Teilnehmenden lernen verschiedene Therapien nach Kneipp kennen, nicht nur mit kaltem, sondern auch mit warmem Wasser. Sie sind sicher in der Anwendung der Techniken und können diese im Pflegealltag einsetzen.


Schwerpunkte

- Grundlagen
- Therapeutische Waschung
- Abklatschung
- Heiße Rolle
- alternative Wickel
- Kryotherapie
- Flachgüsse
- Bädertherapie
- Fango

____________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 10 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53c SGB XI ehemals § 87b).

Bemerkungen

Bitte folgendes mitbringen: 1 Betttuch, 4 Waschhandschuhe, 6 alte dünne Handtücher ca 60cm x100cm, 1 Badetuch, wer hat Coolpacks, leere Jogurtbecher und 1 Teelöffel, 1 Messbecher, 2 x10 Liter Eimer, bequeme Kleidung, dicke Socken, 1 alten Baumwollkniestrumpf, 300g Weizenkörner(auch Gerste, Raps, Roggen,… mgl.), 1 Wolldecke, 1 Thermometer, wer hat Wasserkocher

Zurück

651/2018: Kneipp im (Pflege)Alltag - viel mehr als nur kaltes Wasser!

Zielgruppe
Mitarbeitende in Pflege und Betreuung

Termine
22.11.2018 - 23.11.2018

Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Katharina Grübler
Dozentin für Gesundheitsberufe, Heilpraktikerin für Physiotherapie

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
180,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
130,00 Euro

Beschreibung
„Wer nicht jeden Tag etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.“ Sebastian Kneipp

Pfarrer Sebastian Kneipp erkrankte für damalige Verhältnisse „unheilbar“ an Tuberkulose und wurde von seinem behandelnden Arzt aufgegeben. Nach einem Buch über die Heilkraft des Wassers von Johann Hahn badete Kneipp im eiskalten Wasser. Er wurde gesund, heilte seine Kommilitonen und bald viele Pilgerer.

Auch in der Altenpflege wird Hydrotherapie sehr gerne zur basalen Stimulation eingesetzt. Diese Techniken sind sehr effektiv, haben einen sehr kleinen Kostenfaktor und sind überall anwendbar.

Lernergebnisse:

Die Teilnehmenden lernen verschiedene Therapien nach Kneipp kennen, nicht nur mit kaltem, sondern auch mit warmem Wasser. Sie sind sicher in der Anwendung der Techniken und können diese im Pflegealltag einsetzen.


Schwerpunkte
- Grundlagen
- Therapeutische Waschung
- Abklatschung
- Heiße Rolle
- alternative Wickel
- Kryotherapie
- Flachgüsse
- Bädertherapie
- Fango

____________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 10 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53c SGB XI ehemals § 87b).

Bemerkungen
Bitte folgendes mitbringen: 1 Betttuch, 4 Waschhandschuhe, 6 alte dünne Handtücher ca 60cm x100cm, 1 Badetuch, wer hat Coolpacks, leere Jogurtbecher und 1 Teelöffel, 1 Messbecher, 2 x10 Liter Eimer, bequeme Kleidung, dicke Socken, 1 alten Baumwollkniestrumpf, 300g Weizenkörner(auch Gerste, Raps, Roggen,… mgl.), 1 Wolldecke, 1 Thermometer, wer hat Wasserkocher

Zurück