Anmeldung

294/2019: Kindliche Sexualität - Doktorspiele in der Kita?

Zielgruppe
Erzieher/innen und Kitaleiter/innen
Termine
27.06.2019 - 28.06.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

Leitung
Claudia Siegel
ReferentInnen
Cornelia Dittmer
Dipl.-Pädagogin,
Systemische Organisationsberaterin
Kursgebühren
Kursgebühren
220,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
160,00 Euro

Beschreibung

Mit Neugier erobern sich Mädchen und Jungen nicht nur ihre Umwelt, sondern erforschen mit Lust und Freude auch gegenseitig ihren Körper.
Das Seminar soll Erzieherinnen und Erzieher für die
konkrete sexualpädagogische Arbeit sensibilisieren.
Eine offene Sexualerziehung und eine professionelle Haltung
zur kindlichen Sexualität bilden eine wichtige Voraussetzung,
um Kinder stark zu machen, ihre Persönlichkeits- und
Identitätsentwicklung zu unterstützen.
In deiesm Kontext lernen Kinder Grenzen und eigene Bedürfnisse
zu erkennen bzw. eigene Grenzen zu setzen.
Gleichzeitig ist die Kita ein Schutzraum vor sexuellen Übergriffen.

Schwerpunkte

- Psychosexuelle Entwicklung von der Geburt bis ins Grundschulalter
- Kindliche Neugier - Doktorspiele -Sexualisierte Spache - Sexualisiertes Verhalten
- Mit Kindern über Sexualität reden
- Zusammenarbeit mit Eltern
- Medien und Material zur Sexualerziehung in Kita und Hort
- Sexualität als Thema im Team
- Schutz vor sexuellen Übergriffen in der Kindereinrichtung

Zurück

294/2019: Kindliche Sexualität - Doktorspiele in der Kita?

Zielgruppe
Erzieher/innen und Kitaleiter/innen

Termine
27.06.2019 - 28.06.2019

Uhrzeit
09:00 - 16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Cornelia Dittmer
Dipl.-Pädagogin,
Systemische Organisationsberaterin

Leitung
Claudia Siegel

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
220,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
160,00 Euro

Beschreibung
Mit Neugier erobern sich Mädchen und Jungen nicht nur ihre Umwelt, sondern erforschen mit Lust und Freude auch gegenseitig ihren Körper.
Das Seminar soll Erzieherinnen und Erzieher für die
konkrete sexualpädagogische Arbeit sensibilisieren.
Eine offene Sexualerziehung und eine professionelle Haltung
zur kindlichen Sexualität bilden eine wichtige Voraussetzung,
um Kinder stark zu machen, ihre Persönlichkeits- und
Identitätsentwicklung zu unterstützen.
In deiesm Kontext lernen Kinder Grenzen und eigene Bedürfnisse
zu erkennen bzw. eigene Grenzen zu setzen.
Gleichzeitig ist die Kita ein Schutzraum vor sexuellen Übergriffen.

Schwerpunkte
- Psychosexuelle Entwicklung von der Geburt bis ins Grundschulalter
- Kindliche Neugier - Doktorspiele -Sexualisierte Spache - Sexualisiertes Verhalten
- Mit Kindern über Sexualität reden
- Zusammenarbeit mit Eltern
- Medien und Material zur Sexualerziehung in Kita und Hort
- Sexualität als Thema im Team
- Schutz vor sexuellen Übergriffen in der Kindereinrichtung

Zurück