Anmeldung

515/2019: Interessierte Beobachtung und wertschätzende Dokumentation in der KITA - Kooperation mit dem VETK

Zielgruppe
pädagogische Fachkräfte, Kita-Leiter*innen
Termine
26.08.2019 - 27.08.2019
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für Fort- und weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Claudia Siegel
ReferentInnen
Sigrid Mönch, Erzieherin, Dipl.Pädagogin
Kursgebühren
Kursgebühren
180,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
130,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Aufgrund einer Förderung zahlen VETK-Mitglieder eine Kursgebühr in Höhe von 90 Euro.

Beschreibung

Alle Kinder wahrzunehmen, entwicklungsangemessen anzuregen und ein individuelles und differenziertes Bild ihrer Entwicklung zu beschreiben, ist eine grundlegende pädagogische Aufgabe einer pädagogischen Fachkraft. Entscheidend ist dabei besonders die eigene Haltung zum Kind und zur Beobachtungs- und Dokumentationstätigkeit. Entlang von praktischen Beispielen werden einige Beobachtungsinstrumente und Verfahren vorgestellt sowie Dokumentationsbeispiele diskutiert. Der kollegiale Austausch über strukturelle Organisationsformen der Tätigkeit bereichert zusätzlich.
Durch die Teilnahme an dieser Fortbildung
- haben Sie die Grundsätze der Beobachtung und Dokumentation
aufgefrischt.…
- reflektieren Sie Ihre eigene Haltung zu diesen Tätigkeiten…
- sind Sie in der Lage mit neuen Ideen diesen wertvollen Teil der
pädagogischen Arbeit zu erledigen

Schwerpunkte

- einige Beobachtungsinstrumente und Beobachtungsverfahren kennenlernen
- die Dokumentationsarbeit mit dem Sprachlerntagebuch bzw. mit dem
Portfolio
- Strukturelle und persönliche Bedingungen der Beobachtungs- und
Dokumentationsarbeit überdenken

Bemerkungen

Bringen Sie gerne eigene Beobachtungs- und Dokumentationsbeispiele mit Einverständnis der jeweiligen Kinder und derer Eltern mit.

Zurück

515/2019: Interessierte Beobachtung und wertschätzende Dokumentation in der KITA - Kooperation mit dem VETK

Zielgruppe
pädagogische Fachkräfte, Kita-Leiter*innen

Termine
26.08.2019 - 27.08.2019

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Sigrid Mönch, Erzieherin, Dipl.Pädagogin

Leitung
Claudia Siegel

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
180,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
130,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Aufgrund einer Förderung zahlen VETK-Mitglieder eine Kursgebühr in Höhe von 90 Euro.

Beschreibung
Alle Kinder wahrzunehmen, entwicklungsangemessen anzuregen und ein individuelles und differenziertes Bild ihrer Entwicklung zu beschreiben, ist eine grundlegende pädagogische Aufgabe einer pädagogischen Fachkraft. Entscheidend ist dabei besonders die eigene Haltung zum Kind und zur Beobachtungs- und Dokumentationstätigkeit. Entlang von praktischen Beispielen werden einige Beobachtungsinstrumente und Verfahren vorgestellt sowie Dokumentationsbeispiele diskutiert. Der kollegiale Austausch über strukturelle Organisationsformen der Tätigkeit bereichert zusätzlich.
Durch die Teilnahme an dieser Fortbildung
- haben Sie die Grundsätze der Beobachtung und Dokumentation
aufgefrischt.…
- reflektieren Sie Ihre eigene Haltung zu diesen Tätigkeiten…
- sind Sie in der Lage mit neuen Ideen diesen wertvollen Teil der
pädagogischen Arbeit zu erledigen

Schwerpunkte
- einige Beobachtungsinstrumente und Beobachtungsverfahren kennenlernen
- die Dokumentationsarbeit mit dem Sprachlerntagebuch bzw. mit dem
Portfolio
- Strukturelle und persönliche Bedingungen der Beobachtungs- und
Dokumentationsarbeit überdenken

Bemerkungen
Bringen Sie gerne eigene Beobachtungs- und Dokumentationsbeispiele mit Einverständnis der jeweiligen Kinder und derer Eltern mit.

Zurück