Anmeldung

360/2017: Inspirierende Räume für entdeckungsfreudige Kinder Immer wieder neu eine Überlegung wert - Kooperation mit dem VETK

Zielgruppe
Leiter/innen, Erzieher/innen
Termine
20.11.2017 - 21.11.2017
Uhrzeit
09:00-16:00 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

https://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Claudia Siegel
ReferentInnen
Sigrid Mönch
Erzieherin, Dipl. Pädagogin
Kursgebühren
Kursgebühren
180,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
130,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Aufgrund einer Förderung zahlen VETK Mitglieder eine Kursgebühr in Höhe von 60 Euro.

Beschreibung

Räume müssen wandelbar bleiben, um sich den verändernden Bedürfnissen der Kinder anzupassen. In diesem Seminar werden wir verschiedenen Fragen nachgehen:

- Wie werden die Kinder an der Raumgestaltung beteiligt?
- Wie können die Gegensätze Bewegung und Ruhe gemeinsam Platz
in Ihrem Raumkonzept finden?
- Vielfältige Materialien und Spielsachen in offenen Regalen
präsentiert werfen manchmal die Frage auf, was anregend ist
und ab wann es eine Reizüberflutung darstellt.
- Freizugängliche Regale, sind gelegentlich auch eine Frage der
Aufsichtspflicht. Wie gehen Sie damit um?
Materialverwendung wird manchmal zur lustvollen
Materialverschwendung. Welche Erfahrungen sollen die Kinder
sammeln können?
- Wie werden das Bedürfnis nach Ausräumen und Chaos mit dem
Bedürfnis nach Aufräumen und Ordnung miteinander
ausbalanciert?
- Raumgestaltung und Inklusion: Wie werden verschiedene
Kulturen und Traditionen berücksichtigt, und was heißt es,
Spielsachen und Bilderbücher geschlechtersensibel auszuwählen?
- Nachhaltigkeit: Wieviel Überlegungen fließen dazu in Ihre
Raumgestaltung ein?

Ziel des Seminars ist es, die eigenen Kitaräume anhand der besprochenen Raumkriterien neu zu überdenken.

Schwerpunkte

- Bewegung und Ruhe in den Räumen
- Freier Zugang zum Material
- Inklusion in bezug auf Raumgestaltung
- Nachhaltigkeit bei der Materialauswahl
- Ordnung und Chaos, was darf sein?
- Wichtige Aspekte in der Raumgestaltung

Bemerkungen

Methoden: Inspiration durch Film- und Fotobeispiele, kurze Impulsreferate, kollegiale Beratung in Kleingruppen und praktische Anregungen

Zurück

360/2017: Inspirierende Räume für entdeckungsfreudige Kinder Immer wieder neu eine Überlegung wert - Kooperation mit dem VETK

Zielgruppe
Leiter/innen, Erzieher/innen

Termine
20.11.2017 - 21.11.2017

Uhrzeit
09:00-16:00 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Sigrid Mönch
Erzieherin, Dipl. Pädagogin

Leitung
Claudia Siegel

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
180,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
130,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Aufgrund einer Förderung zahlen VETK Mitglieder eine Kursgebühr in Höhe von 60 Euro.

Beschreibung
Räume müssen wandelbar bleiben, um sich den verändernden Bedürfnissen der Kinder anzupassen. In diesem Seminar werden wir verschiedenen Fragen nachgehen:

- Wie werden die Kinder an der Raumgestaltung beteiligt?
- Wie können die Gegensätze Bewegung und Ruhe gemeinsam Platz
in Ihrem Raumkonzept finden?
- Vielfältige Materialien und Spielsachen in offenen Regalen
präsentiert werfen manchmal die Frage auf, was anregend ist
und ab wann es eine Reizüberflutung darstellt.
- Freizugängliche Regale, sind gelegentlich auch eine Frage der
Aufsichtspflicht. Wie gehen Sie damit um?
Materialverwendung wird manchmal zur lustvollen
Materialverschwendung. Welche Erfahrungen sollen die Kinder
sammeln können?
- Wie werden das Bedürfnis nach Ausräumen und Chaos mit dem
Bedürfnis nach Aufräumen und Ordnung miteinander
ausbalanciert?
- Raumgestaltung und Inklusion: Wie werden verschiedene
Kulturen und Traditionen berücksichtigt, und was heißt es,
Spielsachen und Bilderbücher geschlechtersensibel auszuwählen?
- Nachhaltigkeit: Wieviel Überlegungen fließen dazu in Ihre
Raumgestaltung ein?

Ziel des Seminars ist es, die eigenen Kitaräume anhand der besprochenen Raumkriterien neu zu überdenken.

Schwerpunkte
- Bewegung und Ruhe in den Räumen
- Freier Zugang zum Material
- Inklusion in bezug auf Raumgestaltung
- Nachhaltigkeit bei der Materialauswahl
- Ordnung und Chaos, was darf sein?
- Wichtige Aspekte in der Raumgestaltung

Bemerkungen
Methoden: Inspiration durch Film- und Fotobeispiele, kurze Impulsreferate, kollegiale Beratung in Kleingruppen und praktische Anregungen

Zurück