Diesen Kurs können Sie leider nicht mehr buchen.

Zurück

353/2017: "Ich versteh Dich" Die Sprachentwicklung der Kinder kreativ beobachten, dokumentieren und fördern - Kooperation mit dem VETK

Zielgruppe
Leiter/innen, Erzieher/innen

Termine
03.07.2017 - 05.07.2017,
10.10.2017

Uhrzeit
09:00-16:00 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Pia Peters
Logopädin, Klinische Linguistin

Leitung
Claudia Siegel

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
120,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
260,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Aufgrund einer Förderung zahlen VETK Mitglieder Kursgebühren in Höhe von 120 Euro

Beschreibung
In diesem Kurs setzen wir uns damit auseinander, wie Kinder ihre Erstsprache erwerben. Wir gehen der Frage nach, was eigentlich alles zur Sprache gehört. Weiterhin behandeln wir wichtige Entwicklungsschritte des Spracherwerbs, anhand derer wir uns ein Bild über den Stand der Sprachentwicklung eines Kindes machen können. Auch Aspekte des mehrsprachigen Spracherwerbs werden in einem weiteren Schritt aufgegriffen.

In diesem Zusammenhang beschäftigen wir uns intensiv mit dem Thema Beobachten und Dokumentieren von Sprach- und Literacyentwicklung auf der Grundlage des aktualisierten Sprachlerntagebuchs in Berlin, sowie vergleichbarer Grundlagen im Land Brandenburg.

Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der alltagsintegrierten Sprach- und Literacybildung. Anhand einer Mischung aus kurzen theoretischen Vorträgen, Gruppenarbeiten, Filmen und praktischen Beispielen erarbeiten wir, wie und wann diese im Kita-Alltag umgesetzt werden kann. Das beinhaltet u.a. eine sprachförderliche Grundhaltung, gezielte Sprachlehrstrategien, interaktionsfördernde Strategien und sprachliches Vorbild.

Anhand einer Checkliste leitet sich jede(r) Teilnehmer*in persönliche Ziele für die Umsetzung in den Alltag ab. Am vierten Seminartag im Oktober werden wir uns miteinander über Erfahrungen bei der praktischen Umsetzung in den Kitaalltag austauschen. Auch Schwierigkeiten beim Erwerb der Sprache können hier thematisiert werden.

Schwerpunkte
- Spracherwerb (was gehört zur Sprache, wichtige
Entwicklungsschritte des Spracherwerbs,
mehrsprachige Entwicklung)
- Literacyentwicklung (u.a. Interesse an Schriftsprache
und Büchern, phonologische Bewusstheit, Sprachspiele)
- Beobachten und Dokumentieren von Sprach- und
Literacyentwicklung
- großer Praxisteil zu alltagsintegrierter
Sprach- und Literacybildung
(u.a. gezielte Sprachlehrstrategien, sprachliches Vorbild,
dialogisches Lesen, phonologische Bewusstheit,
Geschichtenkästchen)
- Ableitung von persönlichen Zielen für die Umsetzung
in den Alltag anhand einer Checkliste

Zurück