Anmeldung

255/2021: Herausforderung Doppeldiagnose

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Eingliederungshilfe
Termine
26.02.2021

Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Stefanie Wildenhain
ReferentInnen
Nicole Casper
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Kursgebühren
Kursgebühren
150,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
120,00 Euro

Beschreibung

Die Anzahl der Klient*innen und Patient*innen in den Einrichtungen der Eingliederungshilfe, sowie der Sozialpsychiatrie ist von zunehmender Bedeutung.

Ist diese Zahl darin begründet, dass zu differenziert diagnostiziert wird? Oder vielmehr in der Verkettung von Ursachen und Umgang mit Erkrankungen begründet - wenn beispielsweise der Depression mit Substanzen begegnet wird, die widerum in eine Abhängigkeitssymptomatik führt?

Diese Zusammenhänge und Risiken werden innerhalb des Seminares an beispielen erörtert.

Schwerpunkte

Dieses Seminar zeigt die Komplexität von Doppeldiagnosen auf und vermittelt:

- Häufige Zusammenhänge
- Risikogruppen für Komorbidität
- Psychische Erkrankungen und Suchtverhalten

Zurück

255/2021: Herausforderung Doppeldiagnose

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Eingliederungshilfe

Termine
26.02.2021

Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Nicole Casper
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Leitung
Stefanie Wildenhain

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
150,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
120,00 Euro

Beschreibung
Die Anzahl der Klient*innen und Patient*innen in den Einrichtungen der Eingliederungshilfe, sowie der Sozialpsychiatrie ist von zunehmender Bedeutung.

Ist diese Zahl darin begründet, dass zu differenziert diagnostiziert wird? Oder vielmehr in der Verkettung von Ursachen und Umgang mit Erkrankungen begründet - wenn beispielsweise der Depression mit Substanzen begegnet wird, die widerum in eine Abhängigkeitssymptomatik führt?

Diese Zusammenhänge und Risiken werden innerhalb des Seminares an beispielen erörtert.

Schwerpunkte
Dieses Seminar zeigt die Komplexität von Doppeldiagnosen auf und vermittelt:

- Häufige Zusammenhänge
- Risikogruppen für Komorbidität
- Psychische Erkrankungen und Suchtverhalten

Zurück