Anmeldung

647/2017: Grundlagen des Steuerrechts

Zielgruppe
Geschäftsführende, leitende Mitarbeitende, Vorstände
Termine
30.08.2017
Uhrzeit
9:00 - 16:15 Uhr
Ort
Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Theresienstr. 29
01097 Dresden

http://www.deloitte.com

Leitung
Michael Zimmermann
ReferentInnen
Andreas Franke,
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
Kursgebühren
Kursgebühren
160,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
120,00 Euro

Beschreibung

Das wirtschaftliche Überleben steuerbegünstigter Körperschaften hängt auch davon ab, das „enge“ Korsett des „Gemeinnützigkeitsrechts“ zu kennen, zu beachten und nur in erlaubten Fällen zu verlassen um dann auch die richtigen Rechtsfolgen daraus ziehen zu können.
Die Einhaltung der Vorgaben des Gemeinnützigkeitsrechts ist, gerade bei dezentral organisierten Trägern nicht nur die Aufgabe der Verwaltung, sondern jeden Leiters. Das Seminar bietet kein steuerliches Spezialwissen, sondern das Basiswissen das jeder Leiter bei steuerbegünstigten Trägern für seine wirtschaftlich motivierten Entscheidungen haben sollte.

Schwerpunkte

- Grundvoraussetzungen für die Steuerbefreiung (Basiswissen der
Abgabenordnung)
- Definition der einzelnen steuerlichen Sphären der Körperschaften
- Aufzeichnungs- und Nachweispflichten
- Die Behandlung der steuerbegünstigten Körperschaften in den
einzelnen Steuergesetzen
mit Schwerpunkt Umsatzsteuer
- Grundzüge des Spenden- und Sponsoringrechts
- Steuerliche Nebenthemen (Aufwandsentschädigungen, Besteuerung
ausländischer Künstler)

Zurück

647/2017: Grundlagen des Steuerrechts

Zielgruppe
Geschäftsführende, leitende Mitarbeitende, Vorstände

Termine
30.08.2017

Uhrzeit
9:00 - 16:15 Uhr

Ort
Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Theresienstr. 29
01097 Dresden

ReferentInnen
Andreas Franke,
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Leitung
Michael Zimmermann

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
160,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
120,00 Euro

Beschreibung
Das wirtschaftliche Überleben steuerbegünstigter Körperschaften hängt auch davon ab, das „enge“ Korsett des „Gemeinnützigkeitsrechts“ zu kennen, zu beachten und nur in erlaubten Fällen zu verlassen um dann auch die richtigen Rechtsfolgen daraus ziehen zu können.
Die Einhaltung der Vorgaben des Gemeinnützigkeitsrechts ist, gerade bei dezentral organisierten Trägern nicht nur die Aufgabe der Verwaltung, sondern jeden Leiters. Das Seminar bietet kein steuerliches Spezialwissen, sondern das Basiswissen das jeder Leiter bei steuerbegünstigten Trägern für seine wirtschaftlich motivierten Entscheidungen haben sollte.

Schwerpunkte
- Grundvoraussetzungen für die Steuerbefreiung (Basiswissen der
Abgabenordnung)
- Definition der einzelnen steuerlichen Sphären der Körperschaften
- Aufzeichnungs- und Nachweispflichten
- Die Behandlung der steuerbegünstigten Körperschaften in den
einzelnen Steuergesetzen
mit Schwerpunkt Umsatzsteuer
- Grundzüge des Spenden- und Sponsoringrechts
- Steuerliche Nebenthemen (Aufwandsentschädigungen, Besteuerung
ausländischer Künstler)

Zurück