Diesen Kurs können Sie leider nicht mehr buchen.

Zurück

456/2018: Godly Play/Gott im Spiel - Kooperation mit dem VETK

Zielgruppe
Kita-Leitungen, Fachkräfte in der Kleinkindpädagogik, Gemeindemitarbeitende

Termine
05.11.2018 - 06.11.2018

Uhrzeit
09:00-16:00 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Ulrike Labuhn
Dipl. Soz.Päd, Godly Play Trainerin
Evamaria Simon
Ev. Theologin, Godly Play Trainerin

Leitung
Claudia Siegel

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
70,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
130,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Aufgrund einer Förderung zahelne VETK Mitglieder eine Kursgebühr in Höhe von 70 Euro.

Beschreibung
Spielerisches Entdecken von Bibel und Glauben

Mit diesem religionspädagogischen Konzept hören wir nicht einfach nur biblische Erzählungen, sondern tauchen ein in die 2000 Jahre alte Geschichte, machen sie für uns lebendig und lassen uns berühren.
Ein vorbereiteter Raum und spezielle Materialien, angelehnt an Maria Montessori, sind Teil dieses Konzeptes. Dadurch können Kinder die Geschichten mitnehmen in ihre heutige Erlebniswelt und sich selbst darin wieder finden mit all ihren Fähigkeiten und Möglichkeiten, aber auch mit ihren Fragen, Wünschen und Ängsten. Gott im Spiel ermutigt Kinder zum Theologisieren und traut ihnen zu, Gott spielend und hörend, feiernd und gestaltend, staunend und redend zu begegnen.
In einem Wechselspiel von Theorie und Praxis werden Sie einen Einblick in die Grundlagen von Gott im Spiel erhalten.

Schwerpunkte
- Einführung in das Konzept Godly Play/Gott im Spiel.
- Erleben verschiedener biblischer Geschichten.
- Vertraut werden mit dem Ablauf einer Godly Play-Einheit.
- Kennenlernen der vier Genre: Glaubensgeschichten, Gleichnisse,
liturgische Handlungen, Stille.

Bemerkungen
Bitte mitbringen:
Bequeme Kleidung, ein Kissen / Decke, warme Socken

Diese Fortbildung kann für die Langzeitweiterbildung „Religiöse Bildung“ angerechnet werden. Achtung! Ein Neueinstieg in die Langzeitweiterbildung ist nicht mehr möglich. Die modulare Langzeitweiterbildung läuft im Frühjahr 2020 aus.

Zurück