Anmeldung

220/2019: Gestaltung von Lern- und Veränderungsprozessen - Fachtag in Kooperation mit der Diakonie Sachsen

Zielgruppe
Mitarbeitende aus Jobcentern, der Agentur für Arbeit, der zuständigen Ministerien und aus Arbeitsfeldern der Beratung, Angeboten der Jugendberufshilfe, der Qualifizierungs- und Beschäftigungsträger und der Werkstätten für behinderte Menschen
Termine
31.01.2019
Uhrzeit
9:45 - 17:00 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Prof. Dr. Martin Korte
Professor für Neurobiologie an der TU Braunschweig
Carsten Kuniß
Dipl.-Sozialpädagoge, Supervisor
Annette Conrad
Dipl.-Psychologin, Supervisorin
Ulrike Wulff
Dipl.-Pädagogin, Systemische Beraterin
Susanne Hunger
Psychotherapeutin
Gertrud Schröder
Lehrerin für Qigong Dancing, Kung Fu und Taijiquan
Kursgebühren
Kursgebühren
72,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
72,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Auf Grund einer Förderung gilt bei dem Fachtag der Mitgliederpreis abweichend von den AGB für alle Teilnehmenden. Ein Imbiss ist im Preis inbegriffen.

Beschreibung

Unter welchen Umständen sind Menschen bereit ihr Verhalten zu ändern? Wann macht lernen Spaß und wann nicht? Was hilft Menschen aus Sackgassen heraus oder durch Schwierigkeiten hindurch und wie kommt man zu neuen Bewertungen; z. B., dass das Glas halb voll ist und nicht halb leer? Was stärkt Resilienz und Selbstwert? Welche Haltung von uns Professionellen ist dafür hilfreich?

Der Fachtag bündelt Ergebnisse der Hirnforschung und die Erfahrung verschiedener Ansätze aus Therapie und Beratung zu diesen Fragen.
Herr Prof. Dr. Martin Korte von der TU Braunschweig wird die Ergebnisse der Hirnforschung in einem Vortrag darstellen. Die Erfahrungen aus Therapie und Beratung werden in Workshops vermittelt. In zwei Durchgängen können sie vertiefen und diskutieren wie Veränderung angeregt werden kann durch:
- Bewegung (Körperarbeit)
- lösungsorientierte Beratung
- Verhaltenstraining
- die eigene Haltung
- das Nutzen der intrinsischen Motivation

Dies soll sowohl der eigenen Entwicklung als auch der Überprüfung der praktischen Arbeit dienen und Impulse vermitteln.
Der Fachtag richtet sich an eine breite Zielgruppe, denn nur im Miteinander können Rahmenbedingungen und Angebote unserer Arbeit so weiterentwickelt werden, dass sie Lern- und Veränderungsprozesse befördern.

Schwerpunkte

ab 09:45 Uhr Ankommen

ab 10:30 Uhr "Wie unser Gehirn lernt - Gestaltung von Lern- und Veränderungsprozessen"
Vortrag Prof. Dr. Martin Korte mit anschließender Diskussion

Pause

ab 13:15 Uhr verschiedene Workshops (2 Durchgänge mit jeweils 90 Minuten, dazwischen Pause) zu folgenden Themen:

Workshop 1:
Gestaltung von Lern- und Veränderungsprozessen durch Bewegung (Körperarbeit) - Dozentin Gertrud Schröder

Workshop 2:
Gestaltung von Lern- und Veränderungsprozessen durch lösungsorientierte Beratung - Dozent Carsten Kuniß

Workshop 3:
Gestaltung von Lern- und Veränderungsprozessen durch Verhaltenstraining - Dozentin Susanne Hunger

Workshop 4:
Gestaltung von Lern- und Veränderungsprozessen durch die eigene Haltung - Dozentin Annette Conrad

Workshop 5:
Gestaltung von Lern- und Veränderungsprozessen durch das Nutzen der intrinsischen Motivation - Dozentin Ulrike Wulff

ca. 16:45 Verabschiedung

Bemerkungen

Ab 9:45 Uhr begrüßen wir Sie zu unserem Fachtag bei Kaffee, Tee und Snacks. Wir bitten Sie sich in der Zeit von 9:45 - 10:25 Uhr auf unseren Teilnahmelisten und in die Workshops einzutragen. Bitte überlegen Sie sich im Vorfeld, welche beiden Workshops Sie besuchen möchten (einschließlich einer Alternative). Der Fachtag findet in Kooperation mit der Diakonie Sachsen statt.

Zurück

220/2019: Gestaltung von Lern- und Veränderungsprozessen - Fachtag in Kooperation mit der Diakonie Sachsen

Zielgruppe
Mitarbeitende aus Jobcentern, der Agentur für Arbeit, der zuständigen Ministerien und aus Arbeitsfeldern der Beratung, Angeboten der Jugendberufshilfe, der Qualifizierungs- und Beschäftigungsträger und der Werkstätten für behinderte Menschen

Termine
31.01.2019

Uhrzeit
9:45 - 17:00 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Prof. Dr. Martin Korte
Professor für Neurobiologie an der TU Braunschweig
Carsten Kuniß
Dipl.-Sozialpädagoge, Supervisor
Annette Conrad
Dipl.-Psychologin, Supervisorin
Ulrike Wulff
Dipl.-Pädagogin, Systemische Beraterin
Susanne Hunger
Psychotherapeutin
Gertrud Schröder
Lehrerin für Qigong Dancing, Kung Fu und Taijiquan

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
72,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
72,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Auf Grund einer Förderung gilt bei dem Fachtag der Mitgliederpreis abweichend von den AGB für alle Teilnehmenden. Ein Imbiss ist im Preis inbegriffen.

Beschreibung
Unter welchen Umständen sind Menschen bereit ihr Verhalten zu ändern? Wann macht lernen Spaß und wann nicht? Was hilft Menschen aus Sackgassen heraus oder durch Schwierigkeiten hindurch und wie kommt man zu neuen Bewertungen; z. B., dass das Glas halb voll ist und nicht halb leer? Was stärkt Resilienz und Selbstwert? Welche Haltung von uns Professionellen ist dafür hilfreich?

Der Fachtag bündelt Ergebnisse der Hirnforschung und die Erfahrung verschiedener Ansätze aus Therapie und Beratung zu diesen Fragen.
Herr Prof. Dr. Martin Korte von der TU Braunschweig wird die Ergebnisse der Hirnforschung in einem Vortrag darstellen. Die Erfahrungen aus Therapie und Beratung werden in Workshops vermittelt. In zwei Durchgängen können sie vertiefen und diskutieren wie Veränderung angeregt werden kann durch:
- Bewegung (Körperarbeit)
- lösungsorientierte Beratung
- Verhaltenstraining
- die eigene Haltung
- das Nutzen der intrinsischen Motivation

Dies soll sowohl der eigenen Entwicklung als auch der Überprüfung der praktischen Arbeit dienen und Impulse vermitteln.
Der Fachtag richtet sich an eine breite Zielgruppe, denn nur im Miteinander können Rahmenbedingungen und Angebote unserer Arbeit so weiterentwickelt werden, dass sie Lern- und Veränderungsprozesse befördern.

Schwerpunkte
ab 09:45 Uhr Ankommen

ab 10:30 Uhr "Wie unser Gehirn lernt - Gestaltung von Lern- und Veränderungsprozessen"
Vortrag Prof. Dr. Martin Korte mit anschließender Diskussion

Pause

ab 13:15 Uhr verschiedene Workshops (2 Durchgänge mit jeweils 90 Minuten, dazwischen Pause) zu folgenden Themen:

Workshop 1:
Gestaltung von Lern- und Veränderungsprozessen durch Bewegung (Körperarbeit) - Dozentin Gertrud Schröder

Workshop 2:
Gestaltung von Lern- und Veränderungsprozessen durch lösungsorientierte Beratung - Dozent Carsten Kuniß

Workshop 3:
Gestaltung von Lern- und Veränderungsprozessen durch Verhaltenstraining - Dozentin Susanne Hunger

Workshop 4:
Gestaltung von Lern- und Veränderungsprozessen durch die eigene Haltung - Dozentin Annette Conrad

Workshop 5:
Gestaltung von Lern- und Veränderungsprozessen durch das Nutzen der intrinsischen Motivation - Dozentin Ulrike Wulff

ca. 16:45 Verabschiedung

Bemerkungen
Ab 9:45 Uhr begrüßen wir Sie zu unserem Fachtag bei Kaffee, Tee und Snacks. Wir bitten Sie sich in der Zeit von 9:45 - 10:25 Uhr auf unseren Teilnahmelisten und in die Workshops einzutragen. Bitte überlegen Sie sich im Vorfeld, welche beiden Workshops Sie besuchen möchten (einschließlich einer Alternative). Der Fachtag findet in Kooperation mit der Diakonie Sachsen statt.

Zurück