Anmeldung

277/2020: Genogramm-Arbeit in der Jugendhilfe - Basiswissen

Zielgruppe
Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe
Termine
18.03.2020 - 19.03.2020
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Claudia Siegel
ReferentInnen
Maria Giesing
Dipl.-Soz.-Päd., Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeutin
Kursgebühren
Kursgebühren
230,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
170,00 Euro

Beschreibung

Genogrammarbeit ist eine in der Jugendhilfe bewährte Methode, um familiäre und generationsübergreifende Daten und Beziehungen zu visualisieren. Es dient auch als interpretatorisches Mittel, um die aktuelle Lebenssituation vor dem Hintergrund der familiären Entwicklung zu verstehen.

Im Seminar wird das Erstellen von Genogrammen und die ressourcenorientierte Betrachtung anhand von Praxisbeispielen geübt.
Da bei der Genogrammarbeit im beruflichen Kontext die eigene Herkunft mitschwingt, ist das Seminar auch eine Einladung, Kraft und Kompetenzen aus der eigenen Herkunftsfamilie im Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit zu entdecken.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden haben Basiswissen zur Erstellung von Genogrammen als Form der Datenerhebung. Sie sind informiert über die Möglichkeiten und den verantwortungsvollen Einsatz der Genogrammarbeit in ihrer praktischen Arbeit.

Schwerpunkte

- Ursprünge und Bedeutung der Genogramm-Arbeit in der Familientherapie
- Symbolische Darstellung familiärer Kontexte
- Hypothesenbildung anhand von Genogrammen

Bemerkungen

Bitte bringen Sie eigene Beipiele und Fragestellungen aus der Praxis zur Bearbeitung und praktischem Training im Kurs mit.

Zurück

277/2020: Genogramm-Arbeit in der Jugendhilfe - Basiswissen

Zielgruppe
Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe

Termine
18.03.2020 - 19.03.2020

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Maria Giesing
Dipl.-Soz.-Päd., Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeutin

Leitung
Claudia Siegel

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
230,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
170,00 Euro

Beschreibung
Genogrammarbeit ist eine in der Jugendhilfe bewährte Methode, um familiäre und generationsübergreifende Daten und Beziehungen zu visualisieren. Es dient auch als interpretatorisches Mittel, um die aktuelle Lebenssituation vor dem Hintergrund der familiären Entwicklung zu verstehen.

Im Seminar wird das Erstellen von Genogrammen und die ressourcenorientierte Betrachtung anhand von Praxisbeispielen geübt.
Da bei der Genogrammarbeit im beruflichen Kontext die eigene Herkunft mitschwingt, ist das Seminar auch eine Einladung, Kraft und Kompetenzen aus der eigenen Herkunftsfamilie im Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit zu entdecken.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden haben Basiswissen zur Erstellung von Genogrammen als Form der Datenerhebung. Sie sind informiert über die Möglichkeiten und den verantwortungsvollen Einsatz der Genogrammarbeit in ihrer praktischen Arbeit.

Schwerpunkte
- Ursprünge und Bedeutung der Genogramm-Arbeit in der Familientherapie
- Symbolische Darstellung familiärer Kontexte
- Hypothesenbildung anhand von Genogrammen

Bemerkungen
Bitte bringen Sie eigene Beipiele und Fragestellungen aus der Praxis zur Bearbeitung und praktischem Training im Kurs mit.

Zurück