309/2017: Geistige Behinderung und Besonderheiten im Verhalten

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Eingliederungshilfe
Termine
12.09.2017
Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Katrin Sawatzky
ReferentInnen
Olaf Kops
Dipl.-Psychologe
Kursgebühren
Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
65,00 Euro

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Ihr Interesse für einen Folgetermin nehmen wir per Mail oder Fax gern entgegen.


Beschreibung

Im Mittelpunkt dieses Seminars steht die Betrachtung von Verhaltensweisen wie z.B. Antriebsstörung, Interessenlosigkeit, depressive Verstimmung bei geistig behinderten Menschen aus psychologischer Sicht.

Menschen mit geistiger Behinderung bieten ein buntes Bild von „Auffälligkeiten“, die zu verstehen und zu erklären uns oft vor Probleme stellt. Steckt hinter diesen Auffälligkeiten eine körperliche, eine psychiatrische Erkrankung oder ein psychisches Problem?

Welche Möglichkeiten von Diagnostik und Therapie gibt es? Verhaltensweisen bzw. Symptome können unterschiedlich und teilweise sehr bizarr sein. So muss nicht zwangsläufig hinter fehlendem Interesse an gemeinsamen Aktivitäten eine „Depression“ stecken oder bei einer begrenzten Teilhabe eine „Antriebsstörung“ angenommen werden. Aber was genau macht zum Beispiel eine Depression oder Antriebsstörung aus?

Das Seminar beleuchtet und diskutiert an Ihren Beispielen aus dem Betreuungsalltag Ihre Wahrnehmung und Beobachtungen und versucht dies aus psychologischer Sicht zu erklären. Welche Möglichkeiten und Grenzen aber auch Wechselwirkungen bei der Unterstützung es gibt, wird ein weiterer Aspekt des Seminars sein.

Weiterhin werden Betreuungskonzepte angedacht, die die Betreuung besser an den Notwendigkeiten ausrichtet und die Begleitung und Teilhabe der Menschen erleichtert.

Schwerpunkte

- Was ist das „besondere Verhalten“
- Diagnostische Betrachtung
- Psychiatrische Krankheitsbilder
- Umgang mit besonderem Verhalten
- Beeinflussung von Verhalten
- Begleitung und Unterstützung

Zurück

309/2017: Geistige Behinderung und Besonderheiten im Verhalten

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Eingliederungshilfe

Termine
12.09.2017

Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Olaf Kops
Dipl.-Psychologe

Leitung
Katrin Sawatzky

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Im Mittelpunkt dieses Seminars steht die Betrachtung von Verhaltensweisen wie z.B. Antriebsstörung, Interessenlosigkeit, depressive Verstimmung bei geistig behinderten Menschen aus psychologischer Sicht.

Menschen mit geistiger Behinderung bieten ein buntes Bild von „Auffälligkeiten“, die zu verstehen und zu erklären uns oft vor Probleme stellt. Steckt hinter diesen Auffälligkeiten eine körperliche, eine psychiatrische Erkrankung oder ein psychisches Problem?

Welche Möglichkeiten von Diagnostik und Therapie gibt es? Verhaltensweisen bzw. Symptome können unterschiedlich und teilweise sehr bizarr sein. So muss nicht zwangsläufig hinter fehlendem Interesse an gemeinsamen Aktivitäten eine „Depression“ stecken oder bei einer begrenzten Teilhabe eine „Antriebsstörung“ angenommen werden. Aber was genau macht zum Beispiel eine Depression oder Antriebsstörung aus?

Das Seminar beleuchtet und diskutiert an Ihren Beispielen aus dem Betreuungsalltag Ihre Wahrnehmung und Beobachtungen und versucht dies aus psychologischer Sicht zu erklären. Welche Möglichkeiten und Grenzen aber auch Wechselwirkungen bei der Unterstützung es gibt, wird ein weiterer Aspekt des Seminars sein.

Weiterhin werden Betreuungskonzepte angedacht, die die Betreuung besser an den Notwendigkeiten ausrichtet und die Begleitung und Teilhabe der Menschen erleichtert.

Schwerpunkte
- Was ist das „besondere Verhalten“
- Diagnostische Betrachtung
- Psychiatrische Krankheitsbilder
- Umgang mit besonderem Verhalten
- Beeinflussung von Verhalten
- Begleitung und Unterstützung

Zurück