577/2017: Führen und geführt werden - kompetent und wirksam in der „Sandwich“-Position

Zielgruppe
Leitende Mitarbeitende der mittleren Leitungsebene
Termine
25.10.2017
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Berufsbildungswerk Leipzig
Knautnaundorfer Str. 4
04249 Leipzig

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Cornelia Stieler
Trainerin, Coach, Mediatorin
Kursgebühren
Kursgebühren
110,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
80,00 Euro

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Ihr Interesse für einen Folgetermin nehmen wir per Mail oder Fax gern entgegen.


Beschreibung

Leitungskräfte auf der mittleren Ebene befinden sich in einer „Sandwich“-Position zwischen ihren Mitarbeitenden und Vorgesetzten.
Sie werden in dieser Position mit teils widersprüchlichen Erwartungen konfrontiert; sind Vorgesetzte und Untergebene zugleich. Dadurch geraten sie in ihrer Position oft unter Druck, weil sie diese in beide Richtungen behaupten müssen.

In der Fortbildung werden typische Fallstricke in „Sandwich“-Positionen reflektiert. Die Fortbildung soll Unterstützung bei der Klärung von Position und Rolle auf der mittleren Leitungsebene geben. Die Teilnehmenden erhalten Anregungen, wie sie den unterschiedlichen Anforderungen gerecht werden und sich dabei selbst gut steuern können.

Schwerpunkte

- Reflexion der eigenen Situation
- 360-Grad-Blick auf die eigene Rolle
- Aufgaben und Funktionen der mittleren Ebene
- verschiedene Rollen und gegensätzliche Erwartungen und damit
verbundenes Konfliktpotential
- Souveränität im Umgang mit unterschiedlichen Hierarchieebenen
- Selbstwirksamkeit und Umgang mit Leistungs- und Erwartungsdruck
- Arbeit mit Praxisbeispielen aus dem Leitungsalltag der Teilnehmenden

_______________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.

Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zurück

577/2017: Führen und geführt werden - kompetent und wirksam in der „Sandwich“-Position

Zielgruppe
Leitende Mitarbeitende der mittleren Leitungsebene

Termine
25.10.2017

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Berufsbildungswerk Leipzig
Knautnaundorfer Str. 4
04249 Leipzig

ReferentInnen
Cornelia Stieler
Trainerin, Coach, Mediatorin

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
110,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
80,00 Euro

Beschreibung
Leitungskräfte auf der mittleren Ebene befinden sich in einer „Sandwich“-Position zwischen ihren Mitarbeitenden und Vorgesetzten.
Sie werden in dieser Position mit teils widersprüchlichen Erwartungen konfrontiert; sind Vorgesetzte und Untergebene zugleich. Dadurch geraten sie in ihrer Position oft unter Druck, weil sie diese in beide Richtungen behaupten müssen.

In der Fortbildung werden typische Fallstricke in „Sandwich“-Positionen reflektiert. Die Fortbildung soll Unterstützung bei der Klärung von Position und Rolle auf der mittleren Leitungsebene geben. Die Teilnehmenden erhalten Anregungen, wie sie den unterschiedlichen Anforderungen gerecht werden und sich dabei selbst gut steuern können.

Schwerpunkte
- Reflexion der eigenen Situation
- 360-Grad-Blick auf die eigene Rolle
- Aufgaben und Funktionen der mittleren Ebene
- verschiedene Rollen und gegensätzliche Erwartungen und damit
verbundenes Konfliktpotential
- Souveränität im Umgang mit unterschiedlichen Hierarchieebenen
- Selbstwirksamkeit und Umgang mit Leistungs- und Erwartungsdruck
- Arbeit mit Praxisbeispielen aus dem Leitungsalltag der Teilnehmenden

_______________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.

Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zurück