001/2018: Facherzieher*in für Integration in Berlin - Kooperation mit dem VETK

Zielgruppe
LeiterInnen und ErzieherInnen
Termine
29.01.2018 - 31.01.2018
07.02.2018 - 09.02.2018
16.04.2018 - 19.04.2018
18.06.2018 - 20.06.2018
03.09.2018 - 06.09.2018
31.10.2018 - 02.11.2018
03.12.2018 - 05.12.2018
Uhrzeit
09:00-16:00
Ort
Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56

12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Claudia Siegel
ReferentInnen
Cornelia Dittmer
und GastdozentInnen
Kursgebühren
Kursgebühren
1.300,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
975,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Aufgrund einer Förderung zahlen VETK Mitglieder Kursgebühren in Höhe von 900 Euro.

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Ihr Interesse für einen Folgetermin nehmen wir per Mail oder Fax gern entgegen.


Beschreibung

In dieser Qualifikation geht es um die umfassende
Auseinandersetzung mit Theorie und Praxis der
gemeinsamen Erziehung und Bildung von Kindern
mit und ohne Behinderung, die auch die Anforderungen
der Kindertagesförderungsverordnung (VOKitaFöG) erfüllen.

Schwerpunkte

- Entwicklung der integrativen Erziehung
- Gesetzlicher Rahmen
- Grundlagen der menschlichen Entwicklung, Menschenbilder
- Störungen der kindlichen Entwicklung, Diagnostik und Therapie
- Differenzierte Gruppenarbeit bei Altersmischung und offener Arbeit
- Beobachtung und Beobachtungsverfahren
- Zusammenarbeit mit Eltern
- Kommunikation, Kooperation und Konfliktklärung
- Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Fachkräften und Kooperation
mit Institutionen

Bemerkungen

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs (Teilnahme an der Fortbildung, Erstellung einer Abschlussarbeit und Kolloquium) wird ein Zertifikat erteilt.
Der Lehrgang entspricht den Vorgaben nach der VOKitaFöG §16, Abs.4, Ziffer 3.

Es entstehen stets längere Wartezeiten und wir versuchen, kontinuierlich neue Kursangebote zu schaffen. Dabei berücksichtigen wir die Reihenfolge auf der Warteliste bzw. des Eingangs Ihrer Anmeldung.
Für ein weiterführendes Bachelor-Studium an der ASH können über die ASH Credit-Points beantragt werden.

Zurück

001/2018: Facherzieher*in für Integration in Berlin - Kooperation mit dem VETK

Zielgruppe
LeiterInnen und ErzieherInnen

Termine
29.01.2018 - 31.01.2018
07.02.2018 - 09.02.2018
16.04.2018 - 19.04.2018
18.06.2018 - 20.06.2018
03.09.2018 - 06.09.2018
31.10.2018 - 02.11.2018
03.12.2018 - 05.12.2018

Uhrzeit
09:00-16:00

Ort
Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56

12163 Berlin

ReferentInnen
Cornelia Dittmer
und GastdozentInnen

Leitung
Claudia Siegel

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
1.300,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
975,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Aufgrund einer Förderung zahlen VETK Mitglieder Kursgebühren in Höhe von 900 Euro.

Beschreibung
In dieser Qualifikation geht es um die umfassende
Auseinandersetzung mit Theorie und Praxis der
gemeinsamen Erziehung und Bildung von Kindern
mit und ohne Behinderung, die auch die Anforderungen
der Kindertagesförderungsverordnung (VOKitaFöG) erfüllen.

Schwerpunkte
- Entwicklung der integrativen Erziehung
- Gesetzlicher Rahmen
- Grundlagen der menschlichen Entwicklung, Menschenbilder
- Störungen der kindlichen Entwicklung, Diagnostik und Therapie
- Differenzierte Gruppenarbeit bei Altersmischung und offener Arbeit
- Beobachtung und Beobachtungsverfahren
- Zusammenarbeit mit Eltern
- Kommunikation, Kooperation und Konfliktklärung
- Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Fachkräften und Kooperation
mit Institutionen

Bemerkungen
Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs (Teilnahme an der Fortbildung, Erstellung einer Abschlussarbeit und Kolloquium) wird ein Zertifikat erteilt.
Der Lehrgang entspricht den Vorgaben nach der VOKitaFöG §16, Abs.4, Ziffer 3.

Es entstehen stets längere Wartezeiten und wir versuchen, kontinuierlich neue Kursangebote zu schaffen. Dabei berücksichtigen wir die Reihenfolge auf der Warteliste bzw. des Eingangs Ihrer Anmeldung.
Für ein weiterführendes Bachelor-Studium an der ASH können über die ASH Credit-Points beantragt werden.

Zurück