Anmeldung

447/2019: Es war einmal ... Erzählungen für Menschen mit demenziellen Erkrankungen

Zielgruppe
Mitarbeitende in Pflege und Betreuung
Termine
11.04.2019

Uhrzeit
09:00 - 16:15 Uhr
Ort
Kompetenzzentrum BBW - Joblotse
Grimmaische Str. 10 (zwischen WMF und Esprit)
04109 Leipzig

http://www.joblotse-leipzig.de/anfahrt/

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Maren Brandt
Dipl.-Pflegewirtin (FH), Märchenerzählerin
Kursgebühren
Kursgebühren
110,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
80,00 Euro

Beschreibung

Jeder Mensch kennt Märchen aus Kindertagen. Durch ihre archetypische Bildersprache prägen sie sich sehr intensiv ein und Teile von ihnen bleiben uns ein Leben lang in Erinnerung. Dies gilt auch für Menschen mit demenziellen Erkrankungen. Obwohl viele Erinnerungen krankheitsbedingt verloren gehen, gelingt es über das Erzählen von Märchen und Geschichten mit Hilfe der Märchensymbole die Gefühlswelt der Menschen anzusprechen.
Das "gefühlte Leben" bleibt uns in Erinnerung und bekommt deshalb gerade für Menschen mit einer demenziellen Erkrankung eine ganz besondere Bedeutung.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden verfügen über ein Grundlagenwissen zu Demenzerkrankungen. Sie kennen die Wirkung von Märchen und Geschichten und können Symbole im Märchen erkennen und zuordnen. Sie setzen Märchen und Geschichten im Betreuungsalltag ein, um die Gefühle Betroffener zu aktivieren und einen Zugang zu deren Erlebenswelt zu erhalten.

Schwerpunkte

- Grundlagen zu Demenzerkrankungen
- Wirkung von Märchen und Geschichten
- Symbole im Märchen
- der Einsatz von Märchen und Geschichten im
(Betreuungs-)Alltag
- praxiserprobte Ideen und Anregungen
__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53c SGB XI).

Zurück

447/2019: Es war einmal ... Erzählungen für Menschen mit demenziellen Erkrankungen

Zielgruppe
Mitarbeitende in Pflege und Betreuung

Termine
11.04.2019

Uhrzeit
09:00 - 16:15 Uhr

Ort
Kompetenzzentrum BBW - Joblotse
Grimmaische Str. 10 (zwischen WMF und Esprit)
04109 Leipzig

ReferentInnen
Maren Brandt
Dipl.-Pflegewirtin (FH), Märchenerzählerin

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
110,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
80,00 Euro

Beschreibung
Jeder Mensch kennt Märchen aus Kindertagen. Durch ihre archetypische Bildersprache prägen sie sich sehr intensiv ein und Teile von ihnen bleiben uns ein Leben lang in Erinnerung. Dies gilt auch für Menschen mit demenziellen Erkrankungen. Obwohl viele Erinnerungen krankheitsbedingt verloren gehen, gelingt es über das Erzählen von Märchen und Geschichten mit Hilfe der Märchensymbole die Gefühlswelt der Menschen anzusprechen.
Das "gefühlte Leben" bleibt uns in Erinnerung und bekommt deshalb gerade für Menschen mit einer demenziellen Erkrankung eine ganz besondere Bedeutung.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden verfügen über ein Grundlagenwissen zu Demenzerkrankungen. Sie kennen die Wirkung von Märchen und Geschichten und können Symbole im Märchen erkennen und zuordnen. Sie setzen Märchen und Geschichten im Betreuungsalltag ein, um die Gefühle Betroffener zu aktivieren und einen Zugang zu deren Erlebenswelt zu erhalten.

Schwerpunkte
- Grundlagen zu Demenzerkrankungen
- Wirkung von Märchen und Geschichten
- Symbole im Märchen
- der Einsatz von Märchen und Geschichten im
(Betreuungs-)Alltag
- praxiserprobte Ideen und Anregungen
__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53c SGB XI).

Zurück