Diesen Kurs können Sie leider nicht mehr buchen.

Zurück

391/2017: Einsatz von Psychopharmaka in der Betreuung von Menschen in sozialpsychiatrischen Einrichtungen - Chancen und Probleme

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Sozialpsychiatrie

Termine
29.03.2017

Uhrzeit
09.00 - 16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
ChA i.R. Dr. med. Friedemann Ficker
Facharzt für Psychiatrie und Neurologie / Psychotherapie / Geriatrie / Facharzt für Psychotherap. Medizin

Leitung
Katrin Sawatzky

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Die Verordnung von Beruhigungsmedikamenten nimmt deutschlandweit zu, immer mehr werden Angsterkrankungen allein mit Psychopharmaka behandelt. Neue, angstlösende Medikamente sind ohne gravierende Nebenwirkungen auf dem Markt. Doch das birgt Gefahren, die im Umgang mit psychisch kranken Menschen, die in der Regel derartige Medikamente verordnet bekommen, beachtet werden müssen.
In diesem Seminar werden die Wirkungsweise der Medikamente und die damit verbundenden Einflüsse auf die Psyche und die Verhaltensweisen erläutert und es werden Risiken erörtert und wie diesen in der Betreuungsarbeit begegnet werden kann.
Dabei finden auch neuartige Medikamente für Demenzerkrankungen Berücksichtigung.

Schwerpunkte
- Überblick über die Palette von Medikamenten, die zur Verfügung stehen
- Wirkungsweisen der Medikamente
- Umgang mit den Auswirkungen auf die Psyche in der Betreuungsarbeit
- Risiken richtig einschätzen und diese minimieren

Zurück