Anmeldung

576/2020: Eigene Emotionen im Umgang mit schwierigen Situationen besser verstehen und ausgewogen handeln

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Eingliederungshilfe
Termine
12.06.2020
Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr
Ort
Kompetenzzentrum BBW - Joblotse
Grimmaische Str. 10 (zwischen WMF und Esprit)
04109 Leipzig

https://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Katrin Sawatzky
ReferentInnen
Thomas Richter
Heilpädagoge
Kursgebühren
Kursgebühren
95,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
70,00 Euro

Beschreibung

Menschen reagieren bei Belastungen und in ihren zwischenmenschlichen Beziehungen mit Kollegen und den zu Betreuenden nach bestimmten Mustern, die auf vielen Erfahrungswerte und individuellen Strukturen beruhen. Diese Muster haben sich manifestiert, sind oft belastend und nicht immer kreativ. Das spürt man spätestens dann, wenn zum Beispiel Konflikte mit Teamkollegen bewältigt werden müssen oder zu betreuende Menschen Verhaltensgrenzen überschreiten. Diesbezüglich vermittelt das Seminar weiterhin Anregungen sich „emotional intelligenter“ mit den Anforderungen auseinanderzusetzen, damit die eigenen Emotionen im Umgang mit schwierigen Situationen besser verstanden und emotional ausgewogener gelöst werden.

Schwerpunkte

- Anatomie der Emotionen
- die eigenen Emotionen
- emotionales Handeln im Alltag
- emotionale Kommunikation

Zurück

576/2020: Eigene Emotionen im Umgang mit schwierigen Situationen besser verstehen und ausgewogen handeln

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Eingliederungshilfe

Termine
12.06.2020

Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr

Ort
Kompetenzzentrum BBW - Joblotse
Grimmaische Str. 10 (zwischen WMF und Esprit)
04109 Leipzig

ReferentInnen
Thomas Richter
Heilpädagoge

Leitung
Katrin Sawatzky

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
95,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
70,00 Euro

Beschreibung
Menschen reagieren bei Belastungen und in ihren zwischenmenschlichen Beziehungen mit Kollegen und den zu Betreuenden nach bestimmten Mustern, die auf vielen Erfahrungswerte und individuellen Strukturen beruhen. Diese Muster haben sich manifestiert, sind oft belastend und nicht immer kreativ. Das spürt man spätestens dann, wenn zum Beispiel Konflikte mit Teamkollegen bewältigt werden müssen oder zu betreuende Menschen Verhaltensgrenzen überschreiten. Diesbezüglich vermittelt das Seminar weiterhin Anregungen sich „emotional intelligenter“ mit den Anforderungen auseinanderzusetzen, damit die eigenen Emotionen im Umgang mit schwierigen Situationen besser verstanden und emotional ausgewogener gelöst werden.

Schwerpunkte
- Anatomie der Emotionen
- die eigenen Emotionen
- emotionales Handeln im Alltag
- emotionale Kommunikation

Zurück