Anmeldung

234/2020: Drum Circle "Rhythmus pur" - Wir bringen Menschen zusammen

Zielgruppe
Mitarbeiter*innen in Pflege und Betreuung in Einrichtungen der Altenhilfe, ehrenamtlich Tätige, Musikgeragog*innen, Musikpädagog*innen, Musiktherapeut*innen, Sozialarbeiter*innen und Interessierte
Termine
22.04.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Ricarda Raabe
Altenpflegerin, Diplom Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin, Drum Circle Facilitatorin (VMC Graduate), HealthRHYTHMS® Moderatorin (HR trained), VivaRhythm®Faciliatorin
Kursgebühren
Kursgebühren
105,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
80,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
In den Kosten sind die Leihgebühren für die Instrumente enthalten. Aufgrund der Kooperation mit dem EVAP zahlen Ehrenamtliche der Diakonie Haltestellen den Mitgliedspreis.

Beschreibung

Der Drum Circle ist eine Ermutigung zum gemeinsamen Musizieren - spontan - lustvoll - erlebnisorientiert. Die Methode hält Einzug in die unterschiedlichsten Bereiche, insbesondere in der Musikgeragogik und findet in verschiedenen Einrichtungen seine Anwendung. Der Drum Circle ist eine Einladung zum Trommeln, zur Bewegung und zum Singen - unmittelbar, direkt im Hier und Jetzt! Er fördert die Gemeinschaft und die Verbindung der Teilnehmer*innen untereinander.
Die Methode nutzt die positive Wirkung von Rhythmus auf sozialer, emotionaler und gesundheitsfördernder Ebene, ermuntert zur Improvisation und setzt ein Zeichen für Partizipation und Inklusion.
Die Fortbildung ist als Workshop konzipiert. In einer wertschätzenden, humorvollen und authentischen Atmosphäre werden die Grundelemente der Drum Circle Moderation vermittelt und ausprobiert.

Lernergebnisse
Die Teilnehmenden lernen unterschiedliche Trommeln, Perkussions- und Klanginstrumente kennen, erhalten Anregungen für die eigene Praxis und werden befähigt einen eigenen Drum Circle in ihrem beruflichen Umfeld aufzubauen.

Schwerpunkte

- Basis-Kenntnisse im Umgang mit verschiedenen Trommeln,
Percussions- und Klanginstrumenten
- Basis-Einführung in die Kunst der Drum Circle Anleitung
- Grundelemente der Körpersprache für die Drum Circle Moderation
- leichte Rhythmusaktivitäten als Warm-up
- Drum Circle Aufbau, Setting, Ablauf und Instrumenteneinsatz

Bemerkungen

Videofilme aus der Praxis zeigen, wie im Drum Circle mit dem Potential der Gruppe gearbeitet wird und sich die Teilnehmenden verbinden und empowern! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Zurück

234/2020: Drum Circle "Rhythmus pur" - Wir bringen Menschen zusammen

Zielgruppe
Mitarbeiter*innen in Pflege und Betreuung in Einrichtungen der Altenhilfe, ehrenamtlich Tätige, Musikgeragog*innen, Musikpädagog*innen, Musiktherapeut*innen, Sozialarbeiter*innen und Interessierte

Termine
22.04.2020

Uhrzeit
09:00 - 16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Ricarda Raabe
Altenpflegerin, Diplom Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin, Drum Circle Facilitatorin (VMC Graduate), HealthRHYTHMS® Moderatorin (HR trained), VivaRhythm®Faciliatorin

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
105,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
80,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
In den Kosten sind die Leihgebühren für die Instrumente enthalten. Aufgrund der Kooperation mit dem EVAP zahlen Ehrenamtliche der Diakonie Haltestellen den Mitgliedspreis.

Beschreibung
Der Drum Circle ist eine Ermutigung zum gemeinsamen Musizieren - spontan - lustvoll - erlebnisorientiert. Die Methode hält Einzug in die unterschiedlichsten Bereiche, insbesondere in der Musikgeragogik und findet in verschiedenen Einrichtungen seine Anwendung. Der Drum Circle ist eine Einladung zum Trommeln, zur Bewegung und zum Singen - unmittelbar, direkt im Hier und Jetzt! Er fördert die Gemeinschaft und die Verbindung der Teilnehmer*innen untereinander.
Die Methode nutzt die positive Wirkung von Rhythmus auf sozialer, emotionaler und gesundheitsfördernder Ebene, ermuntert zur Improvisation und setzt ein Zeichen für Partizipation und Inklusion.
Die Fortbildung ist als Workshop konzipiert. In einer wertschätzenden, humorvollen und authentischen Atmosphäre werden die Grundelemente der Drum Circle Moderation vermittelt und ausprobiert.

Lernergebnisse
Die Teilnehmenden lernen unterschiedliche Trommeln, Perkussions- und Klanginstrumente kennen, erhalten Anregungen für die eigene Praxis und werden befähigt einen eigenen Drum Circle in ihrem beruflichen Umfeld aufzubauen.

Schwerpunkte
- Basis-Kenntnisse im Umgang mit verschiedenen Trommeln,
Percussions- und Klanginstrumenten
- Basis-Einführung in die Kunst der Drum Circle Anleitung
- Grundelemente der Körpersprache für die Drum Circle Moderation
- leichte Rhythmusaktivitäten als Warm-up
- Drum Circle Aufbau, Setting, Ablauf und Instrumenteneinsatz

Bemerkungen
Videofilme aus der Praxis zeigen, wie im Drum Circle mit dem Potential der Gruppe gearbeitet wird und sich die Teilnehmenden verbinden und empowern! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Zurück