406/2019: Die neue Qualitätsprüfung – Qualitätsindikatoren und neue Qualitätsdarstellungen

Zielgruppe
Leitungskräfte und Pflegefachkräfte in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen, Qualitätsmanagementbeauftragte
Termine
19.11.2019
Uhrzeit
9:00 - 16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e. V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Prof. Dr. Kathrin Engel
Dipl.-Pflegewirtin (FH), Gesundheitswissenschaftlerin, Krankenschwester
Kursgebühren
Kursgebühren
110,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
80,00 Euro

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Ihr Interesse für einen Folgetermin nehmen wir per Mail oder Fax gern entgegen.


Beschreibung

Die Qualitätsprüfungen in ihrer jetzigen Form mit der Veröffentlichung der Transparenzkriterien stellen die Qualität von Pflege- und Betreuungsleistungen kaum nachvollziehbar dar und sind sehr dokumentationslastig.
Vor diesem Hintergrund sollen 2019 neue Qualitätsmessungs- und –darstellungsverfahren, zuerst für den stationären Bereich, in Kraft treten und neue Herausforderungen für die Einrichtungen mit sich bringen. Künftig wird die Qualitätsmessung auf drei Säulen stehen. Dies sind ausgewählte Strukturdaten der Einrichtungen, ausgewählte MDK- Prüfergebnisse zur Prozessqualität und von den Einrichtungen selbst erhobene Qualitätsindikatoren, die nach einem statistischen Verfahren ausgewertet werden. Im Mittelpunkt der Qualitätsprüfung und damit Kernstück wird künftig ein Fachgespräch sein.

In der angebotenen Fortbildung wird die neue Art der Qualitätsprüfung vorgestellt. Diskutiert wird, welche Aufgaben in der Praxis daraus für die Einrichtungen resultieren und wie diese Anforderungen bewältigt werden können.

Schwerpunkte

- Die neue Qualitätsprüfung - Säulen der Qualitätsprüfung
- Qualitätsindikatoren – Systematik und Datenerhebung
- Qualitätsprüfrichtlinie – Aufbau und Bestandteile
- Bewertungssystematik – Auffälligkeiten und Defizite
- Anforderungen an die Dokumentation
- Das Fachgespräch als Bestandteil der Qualitätsprüfung
- Qualitätsdarstellungsvereinbarung
- Gegenüberstellung der Ergebnisse der Einrichtungen
- Aufgaben für die Einrichtungen und das Qualitätsmanagement
- Fragen der Teilnehmer/innen
__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zurück

406/2019: Die neue Qualitätsprüfung – Qualitätsindikatoren und neue Qualitätsdarstellungen

Zielgruppe
Leitungskräfte und Pflegefachkräfte in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen, Qualitätsmanagementbeauftragte

Termine
19.11.2019

Uhrzeit
9:00 - 16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e. V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Prof. Dr. Kathrin Engel
Dipl.-Pflegewirtin (FH), Gesundheitswissenschaftlerin, Krankenschwester

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
110,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
80,00 Euro

Beschreibung
Die Qualitätsprüfungen in ihrer jetzigen Form mit der Veröffentlichung der Transparenzkriterien stellen die Qualität von Pflege- und Betreuungsleistungen kaum nachvollziehbar dar und sind sehr dokumentationslastig.
Vor diesem Hintergrund sollen 2019 neue Qualitätsmessungs- und –darstellungsverfahren, zuerst für den stationären Bereich, in Kraft treten und neue Herausforderungen für die Einrichtungen mit sich bringen. Künftig wird die Qualitätsmessung auf drei Säulen stehen. Dies sind ausgewählte Strukturdaten der Einrichtungen, ausgewählte MDK- Prüfergebnisse zur Prozessqualität und von den Einrichtungen selbst erhobene Qualitätsindikatoren, die nach einem statistischen Verfahren ausgewertet werden. Im Mittelpunkt der Qualitätsprüfung und damit Kernstück wird künftig ein Fachgespräch sein.

In der angebotenen Fortbildung wird die neue Art der Qualitätsprüfung vorgestellt. Diskutiert wird, welche Aufgaben in der Praxis daraus für die Einrichtungen resultieren und wie diese Anforderungen bewältigt werden können.

Schwerpunkte
- Die neue Qualitätsprüfung - Säulen der Qualitätsprüfung
- Qualitätsindikatoren – Systematik und Datenerhebung
- Qualitätsprüfrichtlinie – Aufbau und Bestandteile
- Bewertungssystematik – Auffälligkeiten und Defizite
- Anforderungen an die Dokumentation
- Das Fachgespräch als Bestandteil der Qualitätsprüfung
- Qualitätsdarstellungsvereinbarung
- Gegenüberstellung der Ergebnisse der Einrichtungen
- Aufgaben für die Einrichtungen und das Qualitätsmanagement
- Fragen der Teilnehmer/innen
__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zurück