Anmeldung

485/2019: Die neue Qualitätsprüfung – Erfüllen der Anforderungen mit der entbürokratisierten Pflegedokumentation

Zielgruppe
Leitungskräfte und Qualitätsbeauftragte von Einrichtungen, die die Entbürokratisierung bereits umgesetzt haben
Termine
07.06.2019
Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e. V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Prof. Dr. Kathrin Engel
Dipl.-Pflegewirtin (FH), Gesundheitswissenschaftlerin, Krankenschwester
Kursgebühren
Kursgebühren
110,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
80,00 Euro

Beschreibung

In den letzten Jahren wurde das Entbürokratisierungsprojekt von vielen Pflegeeinrichtungen und ambulanten Diensten umgesetzt, andere Einrichtungen haben mit der Einführung begonnen.
Nun ändern sich die Prüfmodalitäten. In der Qualitätsprüfung werden MDK und PKV die Plausibilität, das heißt die Nachvollziehbarkeit der von den Einrichtungen übermittelten Daten zu den Qualitätsindikatoren prüfen. Daneben sind Prozesse von den Einrichtungen darzustellen. Hier wird die Dokumentation neben dem Fachgespräch – insbesondere bei der Darstellung von Entwicklungen in der Vergangenheit – weiterhin eine wichtige Rolle einnehmen.

In der angebotenen Fortbildung wird thematisiert, wie die neuen Anforderungen auch mit der entbürokratisierten Pflegedokumentation mit möglichst geringem Aufwand umgesetzt werden können.
Die Fortbildung bietet Raum für Fragen, denn Hinweise von Mitarbeitern der Prüfinstitutionen und Optionen der Dokumentationshersteller werfen immer wieder Fragen auf, was in der Dokumentation wirklich erforderlich und was entbehrlich ist.

Schwerpunkte

- Schwerpunkte der Entbürokratisierung – neue Anforderungen
- alte und neue Fragestellungen
- was sind Selbstverständlichkeiten, was sind Erfordernisse
Assessments und Protokolle
- Rolle des Pflegeberichts
- Beispiele aus den Einrichtungen/Diskussion
- Fragen der Teilnehmenden
____________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zurück

485/2019: Die neue Qualitätsprüfung – Erfüllen der Anforderungen mit der entbürokratisierten Pflegedokumentation

Zielgruppe
Leitungskräfte und Qualitätsbeauftragte von Einrichtungen, die die Entbürokratisierung bereits umgesetzt haben

Termine
07.06.2019

Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e. V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Prof. Dr. Kathrin Engel
Dipl.-Pflegewirtin (FH), Gesundheitswissenschaftlerin, Krankenschwester

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
110,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
80,00 Euro

Beschreibung
In den letzten Jahren wurde das Entbürokratisierungsprojekt von vielen Pflegeeinrichtungen und ambulanten Diensten umgesetzt, andere Einrichtungen haben mit der Einführung begonnen.
Nun ändern sich die Prüfmodalitäten. In der Qualitätsprüfung werden MDK und PKV die Plausibilität, das heißt die Nachvollziehbarkeit der von den Einrichtungen übermittelten Daten zu den Qualitätsindikatoren prüfen. Daneben sind Prozesse von den Einrichtungen darzustellen. Hier wird die Dokumentation neben dem Fachgespräch – insbesondere bei der Darstellung von Entwicklungen in der Vergangenheit – weiterhin eine wichtige Rolle einnehmen.

In der angebotenen Fortbildung wird thematisiert, wie die neuen Anforderungen auch mit der entbürokratisierten Pflegedokumentation mit möglichst geringem Aufwand umgesetzt werden können.
Die Fortbildung bietet Raum für Fragen, denn Hinweise von Mitarbeitern der Prüfinstitutionen und Optionen der Dokumentationshersteller werfen immer wieder Fragen auf, was in der Dokumentation wirklich erforderlich und was entbehrlich ist.

Schwerpunkte
- Schwerpunkte der Entbürokratisierung – neue Anforderungen
- alte und neue Fragestellungen
- was sind Selbstverständlichkeiten, was sind Erfordernisse
Assessments und Protokolle
- Rolle des Pflegeberichts
- Beispiele aus den Einrichtungen/Diskussion
- Fragen der Teilnehmenden
____________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zurück