Anmeldung

309/2020: Die neue Qualitätsprüfung - Anforderungen an die (tagesstrukturierte) Pflegedokumentation

Zielgruppe
Leitungskräfte, stellvertretende Leitungskräfte und Mitarbeitende stationärer Pflegeeinrichtungen und ambulanter Dienste
Termine
23.03.2020
Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e. V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Prof. Dr. Kathrin Engel
Dipl.-Pflegewirtin (FH), Gesundheitswissenschaftlerin, Krankenschwester
Kursgebühren
Kursgebühren
115,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
85,00 Euro

Beschreibung

Mit dem Entbürokratisierungsprojekt ist die tagesstrukturierte Pflege- und Maßnahmenplanung als kompakte Form der Dokumentation in das Blickfeld der Einrichtungen gerückt. Bei dieser Form der Pflegedokumentation wird die Pflegeplanung in Form einer Handlungsanweisung erstellt, die dem Tagesablauf entspricht.
Aus der neuen Qualitätsprüfrichtlinie ergeben sich geänderte Anforderungen an die Pflegedokumentation und Maßnahmenplanung – einige Schwerpunkte müssen neu aufgenommen werden. Unverändert und für viele Mitarbeiter eine Herausforderung bleibt die Wiedergabe von individuellen Besonderheiten, mit der Einführung des NBA sollte auch auf die Beschreibung des Grades der Selbständigkeit Wert gelegt werden.
Die Fortbildung zeigt anhand von praktischen Beispielen, wie eine tagesstrukturierte Pflegeplanung aufgebaut sein kann. Es wird besprochen, wie so formuliert werden kann, dass Selbstverständlichkeiten und Abläufe, die in Standards geregelt sind nicht dokumentiert werden.

Bitte zum Seminar eine eigene Pflege- oder Maßnahmenplanung mitbringen.

Schwerpunkte

- Aufbau der tagesstrukturierten Pflege- und Maßnahmenplanung
- neue Prüfkriterien – Umsetzung der geänderten Anforderungen
- Wiedergabe der Expertenstandards
- Erfordernisse in der entbürokratisierten Pflegedokumentation
- Fragen der Teilnehmenden
__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Bemerkungen

Bitte zum Seminar eine eigene Pflege- oder Maßnahmenplanung mitbringen.

Zurück

309/2020: Die neue Qualitätsprüfung - Anforderungen an die (tagesstrukturierte) Pflegedokumentation

Zielgruppe
Leitungskräfte, stellvertretende Leitungskräfte und Mitarbeitende stationärer Pflegeeinrichtungen und ambulanter Dienste

Termine
23.03.2020

Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e. V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Prof. Dr. Kathrin Engel
Dipl.-Pflegewirtin (FH), Gesundheitswissenschaftlerin, Krankenschwester

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
115,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
85,00 Euro

Beschreibung
Mit dem Entbürokratisierungsprojekt ist die tagesstrukturierte Pflege- und Maßnahmenplanung als kompakte Form der Dokumentation in das Blickfeld der Einrichtungen gerückt. Bei dieser Form der Pflegedokumentation wird die Pflegeplanung in Form einer Handlungsanweisung erstellt, die dem Tagesablauf entspricht.
Aus der neuen Qualitätsprüfrichtlinie ergeben sich geänderte Anforderungen an die Pflegedokumentation und Maßnahmenplanung – einige Schwerpunkte müssen neu aufgenommen werden. Unverändert und für viele Mitarbeiter eine Herausforderung bleibt die Wiedergabe von individuellen Besonderheiten, mit der Einführung des NBA sollte auch auf die Beschreibung des Grades der Selbständigkeit Wert gelegt werden.
Die Fortbildung zeigt anhand von praktischen Beispielen, wie eine tagesstrukturierte Pflegeplanung aufgebaut sein kann. Es wird besprochen, wie so formuliert werden kann, dass Selbstverständlichkeiten und Abläufe, die in Standards geregelt sind nicht dokumentiert werden.

Bitte zum Seminar eine eigene Pflege- oder Maßnahmenplanung mitbringen.

Schwerpunkte
- Aufbau der tagesstrukturierten Pflege- und Maßnahmenplanung
- neue Prüfkriterien – Umsetzung der geänderten Anforderungen
- Wiedergabe der Expertenstandards
- Erfordernisse in der entbürokratisierten Pflegedokumentation
- Fragen der Teilnehmenden
__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Bemerkungen
Bitte zum Seminar eine eigene Pflege- oder Maßnahmenplanung mitbringen.

Zurück