Diesen Kurs können Sie leider nicht mehr buchen.

Zurück

407/2018: Die heilende Biografie – Therapeutisches Schreiben am Lebensende & in der Trauerbegleitung

Zielgruppe
Mitarbeitende aus den Bereichen Pflege, Hospiz- und Palliativarbeit, Behindertenarbeit, Soziale Betreuung

Termine
21.06.2018

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Anja Plechinger
Kultur-, Literatur- und Sprachwissenschaftlerin M. A.

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
110,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
80,00 Euro

Beschreibung
Angst, Trauer, Hilflosigkeit und Wut sind nur einige der Gefühle, die von schwerkranken, sterbenden Menschen sowie deren Zugehörigen in der Zeit des bevorstehenden Lebensendes Besitz ergreifen. Doch gerade dann versagen ihnen, aber auch Ärzten und Pflegepersonal oftmals die Worte - Gedachtes bleibt unausgesprochen und türmt sich so zu einer lähmenden inneren Mauer auf. In der Fortbildung erfahren die Teilnehmenden, wie diese innere Mauer zum Einfallen gebracht werden kann, was die Biografie der Betroffenen damit zu tun hat, warum Worte heilen können und dass therapeutisches Schreiben nichts mit Dichtertum gemein hat.

Die Fortbildung nähert sich dem Thema aus vielfältigen Perspektiven. So erzählt die Dozentin über die Begleitung ihres sterbenden Mannes und ihren persönlichen Trauerweg zurück ins Leben. Darüber hinaus stellt sie das kreative Schreiben als therapeutisches Medium vor und gibt einen Überblick über seine zahlreichen Einsatzmöglichkeiten. Die Teilnehmenden lernen die verschiedenen Techniken und die heilsame Kraft des therapeutischen Schreibens anhand vieler Übungen praktisch kennen und können damit ihren persönlichen „Methodenkoffer“ um eine wirksame, jedem offenstehende Methode bereichern. Schreiberfahrung ist für die Teilnahme nicht nötig.

Schwerpunkte
- Sensibilisierung für das Erleben von Krankheit, Sterben und Trauer
aus Patientensicht
- Vermittlung wertvoller Impulse für die Begleitung Trauernder
- Kennenlernen der Schreibtherapie als therapeutisches Medium
in Theorie und Praxis
_______________________________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53c SGB XI ehemals § 87b).

Zurück