Anmeldung

197/2017: Die Expertenstandards zum Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten und chronischen Schmerzen

Zielgruppe
Pflegefachkräfte in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen
Termine
30.06.2017
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Simone Kluge
Dipl.-Pflegewirtin/Pflegewiss. (FH)
Kursgebühren
Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
65,00 Euro

Beschreibung

Die übergreifende Zielsetzung der Expertenstandards ist es, Patienten/Bewohnern mit akuten oder chronischen Schmerzen durch ein angemessenes Schmerzmanagement unnötiges Leid zu ersparen. Den Pflegefachkräften kommt dabei durch ihren engen Kontakt zu den Klienten eine zentrale Rolle zu.

Die Fortbildung stellt die wichtigsten Aussagen und Empfehlungen der beiden Expertenstandards zum Schmerzmanagement vor und zeigt, wie die Anforderungen umgesetzt werden können.

Schwerpunkte

- Inhalte der Expertenstandards
- Aufgaben der Pflege im Schmerzmanagement
- Umsetzung in Pflegeplanung und –dokumentation
__________________________________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zurück

197/2017: Die Expertenstandards zum Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten und chronischen Schmerzen

Zielgruppe
Pflegefachkräfte in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen

Termine
30.06.2017

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Simone Kluge
Dipl.-Pflegewirtin/Pflegewiss. (FH)

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Die übergreifende Zielsetzung der Expertenstandards ist es, Patienten/Bewohnern mit akuten oder chronischen Schmerzen durch ein angemessenes Schmerzmanagement unnötiges Leid zu ersparen. Den Pflegefachkräften kommt dabei durch ihren engen Kontakt zu den Klienten eine zentrale Rolle zu.

Die Fortbildung stellt die wichtigsten Aussagen und Empfehlungen der beiden Expertenstandards zum Schmerzmanagement vor und zeigt, wie die Anforderungen umgesetzt werden können.

Schwerpunkte
- Inhalte der Expertenstandards
- Aufgaben der Pflege im Schmerzmanagement
- Umsetzung in Pflegeplanung und –dokumentation
__________________________________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zurück